Frage von Sophiafragen, 86

Ist es normal, dass der OB schmerzt beim Rausziehen?

Hallo ich bin14 und habe meine Tage jetzt zum 5 mal ich benutze Tampons jetzt schon öfters . Ich hab beim einführen eigentlich gar keine Probleme aber wenn ich es herausziehe schmerzt es sehr und brennt ich wollte fragen ob das normal ist ich habe dann auch Unterleibsschmerzen aber nur für 5 min Ich möchte eigentlich noch nicht zur Frauenärztin gehen da ich erst 14 bin Danke für eure Antworten

Expertenantwort
von obonline, Business Partner, 20

Liebe Sophiafragen,

es kann sein, dass der o.b. Tampon nicht richtig vollgesogen ist und daher beim Entfernen schmerzt. Probiere doch einmal eine kleinere o.b. Grösse aus.

Bei wiederholten Schwierigkeiten bei der Tamponanwendung empfehlen wir dir, einen Frauenarzt oder eine Frauenärztin aufzusuchen.

Viele Grüße, dein o.b. Team 

Antwort
von ask07, 31

Wenn du Schmerzen beim entfernen vom O.B hast dann  solltest du ihn beim nächsten Mal etwas länger drin lassen bis er sich richtig vollgezogen hat dann hast du sicherlich keine Schmerzen beim entfernen

LG :)

Kommentar von Sophiafragen ,

Ich hab mir immer so Angst das er überläuft 

Antwort
von Ninawendt0815, 15

vermutlich ist das Tampions noch nicht voll, sodass es einfach brennt>  man sollte dem tampons erst entfernen, wenn dieser zu 80-90 % voll ist, sonst trockenet er dem entsprechend die Scheide aus und beim rausziehen brennt es dann. >er flutscht dann einfach nicht raus!

Kommentar von Sophiafragen ,

Woran merke ich das

Kommentar von Ninawendt0815 ,

das merkt man zwar nicht, aber aus Erfahrung weiß man dann irgendwann als Tampon Nutzerin wann es zeit ist>

man kann auf Toilette vorsichtiger am Rückholfaden ziehen, wenn der Tampons nachgibt> heraus flutsche ist dieser voll , und sonst kannst du ihn noch bissel drin lassen.

Beim heraus ziehen achte mal wie voll der Tampons ist> ob er überall gleich mäßig gefüllt ist oder nur an wenige Stellen rötlich, je mehr weiße Stelle desto schmerzhafter ist es ......

Antwort
von 19BVB09, 41

Vielleicht ist Dein Tampon noch nicht voll, wenn Du ihn entfernst, deswegen rutscht er wohl nicht richtig. :)

Das ist aber voellig normal. Du brauchst Dir da keine Sorgen machen.

Du brauchst Dich aber nicht zu schaemen, zum Frauenarzt zu gehen.

Der kann Dir da sicher weiterhelfen.

Vielleicht wird es auch bald Zeit, ueber Verhuetungsmittel nachzudenken.

Nimm Dir doch Deine Mama oder eine Freundin mit, dann fuehlst Du Dich sicher besser.

Und bei den meisten Frauenaerzten ist der Stuhl irgendwo seperat, wo Dir Deine Begleitung nichts abgucken kann.:)

Kommentar von Sophiafragen ,

Ok werde mal schaun mit wie viel Jahren sollte man zum Frauen Arzt gehen 

Kommentar von 19BVB09 ,

Sobald man seine erste Regelblutung hat. 

Dann wird es naemlich Zeit fuer die Verhuetung und die Pille bekommst Du kostenlos, bis Du 21 bist.

Die hilft Dir auch, Deine Tage regelmaessig zu bekommen. :)

Antwort
von Samila, 43

vielleicht  ziehst du ihn zu früh heraus. lass ihn ,,voller,, werden, dann ist es einfacher

Kommentar von Sophiafragen ,

Ok danke werde ich ausprobieren 

Antwort
von nxmix, 45

Vielleicht lässt du sie zulange drin? und wenn sie zu voll sind tut es beim rausziehen weh... Wielange lässt du sie den drin?

Kommentar von Sophiafragen ,

Höchstens 2 Stunden 

Kommentar von nxmix ,

Ohh dann weiß ich den Grund auch nicht sry :/

Kommentar von laaaraaa01232 ,

Völliger Quatsch.. je voller die sind desto besser lassen sie sich aus der Scheide ziehen. Es rutscht dann viel besser und Tampons bestehen aus gepresster Watte und nicht aus Beton. Heißt das sie sich auch 'verbiegen' lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten