Frage von iRussak95, 16

Ob man den Schluss einer Kurzgeschichte noch verbessern oder verändern kann?

Kurzgeschichte "Geier" von Theo Schmich

Die Ursache des Kommunikationsproblem ist der Egoismus auf beiden Seiten. Harold möchte nicht, dass seine Autorität untergraben wird. Außerdem möchte er sich selbst besser darstellen. Von den Kollegen geht aus, dass Harold die Arbeit alleine machen könne, da er der Vorgesetzte ist. Sie sehen sich selbst auch nur als Beobachter. Wenn beide die Selbstoffenbarungsebene im Vordergrund stellen würden wäre das Kommunikationsproblem schnell geklärt, weil beide Seiten ähnliche Interessen haben.

Danke im Voraus!!

Antwort
von Tyr612, 3

Irgendwie müssen beide Seiten an den Punkt gelangen, an dem sie erkennen, dass Egoismus und die damit verbundene Hemmung in der Kommunikation Nachteile bringt. Das Ende könnte zu einer Katastrophe aber damit auch zu einer Offenbarung werden, etwa wenn durch die nicht erledigte Arbeit Konflikte entstehen. Zum Beispiel erzeugt das Problem eine schlechte Bilanz, das Unternehmen ist kurz vor der Insolvenz, der Chef wird daher ersetzt und seine Mitarbeiter gefeuert. Damit gewinnen beide Seiten eine altruistischere statt egoistische Sicht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten