Bin ich berechtigt, das Kind zweimal pro Monat für drei Tage zu mir zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das mußt Du mit Deiner Frau ausmachen, es gibt da keine gesetzlichen Vorgaben.

Aber von Freitag bis Sonntag alle 14 Tage ist die üblichste Regelung.

Wenn sie das Kind nicht herausgibt, dann bleibt Dir nur der Gang zum Anwalt und vor Gericht.

Du weißt aber, dass Du da nicht hättest zustimmen müssen, dass sie so weit umzieht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marfiol
09.11.2016, 21:44

Ja, ich weiss. Zurzeit geht Verfahren im Familiengericht Regensburg.
Sie machte es ohne meine Meinung, sie tat es hinter meinem Rücken.
Mir hat die Gutachterin gesagt, dass jetzt neue Regelung ist - für die Auswärtigen nur Umgangwohnung für Tag und Nacht vorlegen, wo das Kind wohnt.

0

Ist das google-Übersetzer? Leider kann man nur raten, was die Frage bedeuten soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marfiol
09.11.2016, 21:32

Nein, ich habe meine Frage gut gestellt. Aber ich habe vom Admin eine Nachricht bekommen: "Deine Frage wurde bearbeitet".

0

Was möchtest Du wissen?