Frage von Haggrit, 52

Ob die Bahn einen nach Strich und Faden reinlegt ?

Hallo Liebe Community, Ich habe da ein kleines Problem mit der Bahn, Ich wurde nämlich am 9.8.2016 um 11:20 am S Bahnhof Berlin Eichwalde kontrolliert und soll Erhöhtes Beförderungsentgeld bezahlen. Hier die Schilderung. Ich nahm die S 8 mach Zeuthen. Ich kam aus Richtung Ostkreuz. Ich habe meinen Fahrschein dabei gehabt. (Von Fürstenwalde bis nach Berlin Hauptbahnhof)Am S Bahnhof Eichwalde wurde ich wie schon gesagt kontrolliert und alles schien in Ordnung, plötzlich fragt man mich nach dem Rückweg ?! Ich meinte zum Kontrolleur, dass ich einen Fahrschein für die Rückfahrt am nächsten S Bahnhof hole. ( Schon ziemlich merkwürdig, dass jemand nach dem Rückweg fragt ) Der Kontrolleur hat mich gemeldet und Ich sollte das Rückfahrticket per Post nachsenden. Ich befand mich auf dem Weg zum S Bahnhof Wildau und wollte denselben Weg zurückfahren. Ich habe mir ein Ticket von Wildau bis nach Fürstenwalde geholt + über ohne Umweg. Ich habe das Ticket per Post gesendet. Und laut der Antwort, die 2 Wochen später folgte, solle ich doch 60 Euro überweisen. Es wird von der Bahn vehement behauptet, dass ich auf der Rückfahrt kontrolliert wurde an der S Bahnstation Eichwalde. Mein Ticket sei ungültig für diesen Tarifbereich. Es stimmt nicht ganz, dass ich kontrolliert wurde. Ich habe das Ticket dem selben Kontrolleur auf der Rückfahrt gezeigt. Er sagte mir nur Ich solle es die Adresse senden. Zu dem Ticket was Ich ihm gezeigt habe hat er nichts gesagt. Obwohl Ich das Ticket im Berlin ABC Bereich gekauft habe. Und da ich ja in Eichwalde "kontrolliert" wurde, welches auch in der Tarifzone C lag ..... Weiß Ich echt nicht was die von mir wollen ??? Und demnach wäre ich theoretisch dort niemals weg gekommen, da die nächste Station in anderer Richtung auch noch in der Tarifzone C liegt. Und es fährt keine Bahn direkt bis nach Fürstenwalde, von dort aus. Ich habe mich auch zum Teil informiert. Ich habe dort auch schon angerufen, aber die sagen mir nur dasselbe, wie auf dem Brief und wie ich schon im vorhinein meinte. Ich habe den Brief auch noch mit dazu fotografiert .... ( habe Bankdaten von der Bahn sowie Name und Anschrift von mir verdeckt )

Antwort
von Manioro, 31

Wie Du es beschreibst kommt, es mir nicht schlüssig vor.  Wildau nach Fürstenwalde...ok...?

Warum hast Du den Sachverhalt beim Übersenden des Fahrausweises nicht noch einmal beschrieben und einen Einspruch eingelegt? Sorry, da wurdest du nicht beschissen, sondern hast dich sehr naiv und blauäugig verhalten.

Versuch doch vielleicht jetzt noch einen Einspruch und schildere Deine Sicht der Dinge der S-Bahn.

Kommentar von Haggrit ,

habe das schon verscuht 

Antwort
von ES1956, 18



Ob die Bahn einen nach Strich und Faden reinlegt ?

Ganz schön reißerische Fragestellung für irgendein Tarifzonenproblem.

Antwort: Nein.



Antwort
von Omikron6, 36

Die Aussagen in dem Brief "der Bahn" sind doch eindeutig!!!

Antwort
von SergeantPinpack, 32

habe Bankdaten von der Bahn sowie Name und Anschrift von mir verdeckt

Aber leider nicht alles, sehr geehrter Herr Lode.

Kommentar von Haggrit ,

Aber das Wichtigste ;) Immer steht da keine Adresse von mir 

Kommentar von SergeantPinpack ,

Das stimmt freilich :)

Dachte nur, du möchtest das Bild vielleicht durchtauschen :)

Leider kann ich ansonsten nichts zu deiner Frage beitragen, sorry.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten