O2 Simkarte geschickt ohne Handy was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde die Geschichte etwas eigenartig...

Jedenfalls zur Rechtslage: Wenn Du den Vertrag online, am Telefon oder bei einem sog. Haustürgeschäft abgeschlossen hast, hast Du ab Vertragsabschluss ein 14tägiges Widerrufsrecht. Solltest Du den Vertrag also auf diesem Wege abgeschlossen haben, dann kannst Du dieses Recht in Anspruch nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du sicher online bestellt hast widerrufe den vertrag einfach innerhalb von 14 tagen nach erhalt der karte.

diese recht hast du bei allen online mit einem händler geschlossenen vertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hallik,

tut mir Leid, dass es mit dem Handy nicht geklapüpt hat :-/

Die SIM-Karten zurück zu senden ist in der Tat nicht erforderlich, Du kannst den Vertrag einfach widerrufen (eine Kontaktanschrift sollte auf den Unterlagen angegeben sein), der Vertrag kommt dann somit nicht zu Stande.

Gruß,

Lars

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst eine Sim Karte nicht bezahlen, die gibt der Anbieter umsonst raus. Du musst nur die jeweiligen Gebühren, der Dienstleistungen, die du Gebucht hast, bezahlen. Ist die Sim Karte nicht aktiviert, fallen keine Gebühren an.

LG Daniel

(keine Garantie, ich weiß es nicht genau)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skychecker
21.08.2016, 14:58

Wenn du es nicht genau weißt, macht aber eine Antwort doch hat keinen Sinn....

0