o2 besteht auf Ausgleichkosten für die Mindestvertragslaufzeit, dürfen die das in meinem Fall?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

o2 kann auch am neuen Wohnort liefern? Dann besteht auch kein Sonderkündigungsrecht; Entweder die Ausgleichszahlung oder bis zum Ende des Vertrages zahlen

sicher dürfen Sie; ein Entgegenkommen dass der Vertrag vorzeitig aufgelöst wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefdan
17.10.2016, 19:37

Also der Anschluss ist ja schon vom Provider meiner Freundin besetzt, also können sie ja nicht liefern...

0

So viel, wie ich durch ähnliche Fälle mitbekommen habe, ja. Wenn die Freundin auch bei o2 bzw. allgemein gesagt beim gleichen Anbieter ist, sind die da kulant, sonst aber nicht.

Hmm.. Mir fällt gerade ein, dass man ja bei Umzug ein Sonderkündigungsrecht hat, wenn der Anbieter nicht den alten Tarif entsprechend liefern kann. Sollte o2 nicht schalten können, da die Leitung belegt ist, dürftest du ja somit kündigen dürfen. Allerdings bin ich kein Jurist, kann hier nur von Erfahrungen berichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?