Frage von nadl9, 65

Nymphensittich gestorben, schreit sehr viel?

Ich hatte 4 nymphensittiche (Mama, Papa + 2 Kinder)
Mama und Papa lebten in einem Käfig und Bruder und Schwester da sich der Papa nicht mit dem Sohn verstanden hat.
Nun ist der Sohn verstorben also hab ich Mama und Papa in das größere Gehege zu der Tochter gegeben nur die Tochter schreit sehr viel ich denke sie vermisst den Bruder.
Wird sie irgendwann aufhören und sich an die anderen 2 gewöhnen?
Mein Papa sagt leider ich darf keinen mehr dazu kaufen wenn müsste ich sie hergeben und das will ich auf keinen Fall!! :(

Danke schonmal im
Vorraus bin für alle Tipps offen :/

Antwort
von Sesshomarux33, 36

Hallo, 

Sittiche leiden wirklich sehr bei solch einem Verlust. Das legt sich wieder. Schön, dass sie immerhin wieder zwei Partner hat. Biete ihnen viel Abwechslung und Freiflug, damit die Henne sich ablenken kann. 

Mehr wirst du nicht tun können. Mein Beileid. 

Ich wünsche dir noch alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von nadl9 ,

Danke für deine rasche Antwort! :)
Dann werden meine 3 wohl am Samstag paar runden im Wohnzimmer drehen müssen gg
Hoffe sie beruhigt sich bald :/

Lg

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Hoffe ich auch. Vielleicht helfen Bachblüten ja. Kannst ja mal einen vogelkundigen Tierarzt oder einen Tierarzt, der mit Homöopathie arbeitet anrufen. Müssen ja nicht unbedingt in deiner Nähe wohnen. 

Kommentar von nadl9 ,

Ok Dankeschön!
Ich werde mich mal schlau machen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community