Frage von BuzzTyca, 67

Nvidia GTX 970 oder AMD R9 390 GraKa?

Hallo zusammen,

zur Zeit plane ich den Kauf eines neuen PC-Systems. Mein Budget liegt bei um die 1000€ und ich habe mich bereits für einen Intel i5 6500 entschieden. Wo ich noch unschlüssig bin, ist die GraKa. Ich schwanke zwischen der gtx 970 und der r9 390. Beide Karten liegen Preislich und auch von der Leistung in einem vergleichbaren Bereich. Was mich allerdings an der gtx stört ist der 3,5 GB "Bug". Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht? Auf der anderen Seite habe ich bisher immer Nvidia genutzt und bin bei AMD noch unerfahren was Treiber und Usability betrifft. Vllt könnt ihr mir ja mal eure erfahrungen und Meinungen sagen. Möglicherweise hilft mir das bei der Entscheidung. Danke euch

LG Buzz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Grafikkarte & PC, 36
AMD R9 390

Mit der GTX970 hasst du insgesamt eine etwas gleichmäßigere Performance über mehrere Titel gesehen. Da die R9 390 gut optimierte Spiele benötigt, gibt es hier etwas mehr Ausreißer nach unten bei Spielen von vor 2016 und wenn dann auch noch Nvidia Gameworks ins Spiel kommt.

Das Thema Stromverbrauch ist ein heißer Punkt, für mich persönlich jedoch eine Scheindiskussion. PC-Spielen ist per Definition eine teure Angelegenheit. Ich halte es für leicht beschränkt, sich einen Computer für €1000-1500 mit allem Zubehör hinzustellen, sich Spiele für €50-€60 pro Stück zu leisten, aber dann wegen €1-4 höheren Stromkosten pro Monat rumzuheulen. Das ist doch Banane.

Für mich ist das einzige valide Argument beim Stromverbrauch,  daß die Nvidia dadurch im Prinzip etwas leiser läuft. die 3.5+0.5GB-Sache ist übrigens kein Bug, sondern konstruktiv so gewollt. Das einzige Problem dabei ist, daß Nvidia die Karte bis heute als Karte mit voll fähigen 4GB beschreibt. Bis heute hätte Nvidia auch die Falschangaben zu Cache und ROPs nicht korrigiert, wenn das nicht Dritten aufgefallen wäre. Das war eine klare Lüge, die ich persönlich nicht unterstützen würde. Muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Prinzipiell ist die R9 390 jedoch die bedeutend stärkere Karte, und wir sehen, wie die Hawaii-Architektur immer besser performed, je mehr der Konsoleneffekt und die Treiber maturieren. Sie trägt den meiner Meinung nach besten Chip, der aktuell zu haben ist (Bester ist wohlgemerkt nicht gleich schnellster).

Und das, ohne dass wir die inhärenten Hardwarevorteile der 290er/390er unter Dx12 und Vulkan betrachten, denen Nvidia einfach nichts entgegenzusetzen hat. Das massive 512 Bit-Speicherinterface, die ACEs, der Hardware-scheduler, die deutlich höhere RAM-Reserve - darum ist die 980Ti die letzte Nvidia-Karte, die (noch) nicht routinemäßig vom Hawaii-Chip AMD-Produkten geschlagen wird.

Kurzum - für Spiele vor 2016 gibt gute Argumente für die GTX970, aber sie ist einfach last gen; wenn wir aber die Haltbarkeit über vielleicht 2,3 Jahre betrachten, hat sie keinerlei Chance gegen eine 390er - die lustigerweise eine bedeutend ältere, aber halt fortschrittlichere Architektur trägt.

Kommentar von BuzzTyca ,

Da merkt man doch mal, dass es hier wirklich Menschen gibt, die sich auch mit dem auseinander setzen, was sie beantworten.

Klar ist das Speicherproblem kein Bug, aber ärgerlich ist es allemal, wenn in einem Jahr der Speicherhunger der Spiele steigt und man mit 30 fps dahin krebst, weil die 512 MB mit langsamerem Takt angebunden sind. 

Was den Energieverbrauch betrifft, bin ich etwas hin und her gerissen. Ich gebe dir recht, dass Gaming ein teures Hobby ist, was sich nicht zuletzt an der Stromrechnung bemerkbar macht, aber ich sehe auch, dass sich die Hersteller der Karten und Chips Gedanken machen, wo sie an der Energieeffizienzschraube drehen können, und das macht sich schließlich auch in Sachen Wärmeentwicklung bemerkbar.

Da ich aber nicht vor habe, mir ein Micro-ATX Case anzuschaffen sondern schon mit einem Big-Tower rechne, wird genug Luft vorhanden sein, die umgewälzt werden kann.

Was mich bei der 390 wirklich anlacht, sind die 8GB VRam die schon sehr zukunftsorientiert in richtung 2-4K Gaming geht, wobei ich bezweifle, dass die 390 tatsächlich genug power hat um aktuelle Titel sauber in 4K darzustellen.

Alles in allem bin ich noch immer unetschlossen, tendiere aber zur AMD-Variante

Kommentar von Agentpony ,


Klar ist das Speicherproblem kein Bug, aber ärgerlich ist es allemal, wenn in einem Jahr der Speicherhunger der Spiele steigt und man mit 30 fps dahin krebst, weil die 512 MB mit langsamerem Takt angebunden sind. 

Die Sache ist ja, daß die GTX 970 selbst mit Fullspeed immer noch nicht so schnellen VRAM haben kann, wie die 390. Oder umgekehrt - viel häufiger als die Gesamtmenge RAM, ist der Speicherdurchsatz und die Busbreite in der Praxis entscheidend. Und mit dem 512Bit-Bus ist die 390 eben uneinholbar schneller, als selbst eine Titan X.

Übrigens steigt bereits jetzt der Speicherhunger der Spiele, auch wenn sich das nicht immer in der Performance niederschlägt.

Antwort
von hansmann1, 33

Wenn du bei 1080 p bleibst ist die 970 empfehlenswerter. Verbrauch und Temperaturen sind geringer und auch der Preis. Je höher du jedoch mit der Auflösung gehst, desto besser wird die 390.
Als full HD Karte mit hohen Details ist die 970 aber meine Empfehlung.

Antwort
von Pieschi, 37
Nvidia GTX 970

Shice auf den "Bug" die Karte ist gut, allerdings sind die 970er ja bekannt dafür eine relative hohe Spulenfiepen-Rate zu haben.

Antwort
von killerkappi, 23
Nvidia GTX 970

Bedingte empfehlung der gtx970. Bei Full HD in den Meistenfällen besser als die R9 390. Nur wenn es um Hochauflösende sachen geht(zb rainbow six siege mit dem texturepack) dan kann der ram knapp werden oder halt bei 2k oder 4k.

Antwort
von NMirR, 27

Die 390 ist besser, und zwar wegen dem größeren VRAM. Sonst kommst du heutzutage schon teilweise an die Grenze. 3,5 GB sind relativ wenig.

Antwort
von ListigerIvan, 25

für mich kommt nur die 970 in frage.
obwohl die 390 natürlich ebenfalls eine gute karte ist, ist mir diese einfach zu heiss.
getreu dem motto "wärme, die gar nicht erst entsteht, muss auch nicht abgeführt werden!"
ob das ding jetzt 4gb oder 8gb hat, ist mir erstmal egal. gute 3/4/5 jahre kommt man damit noch locker aus.
wechseln würde ich dann erst wieder auf eine 1470. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community