Frage von LiemaeuLP, 83

Nvidia Grafikktreiber gehen bei Elementary OS Freya nicht?

Habe Elementary OS Freya 0.3.2 64 Bit. Habe ein Asus GL552JX Notebook mit: Quad Core i7 Haswell, 16GB RAM, 128GB M.2 SSD (auf ner 1TB ist noch zusätzlich Windows), ne Intel HD 4600 und eine Nvidia GeForce GTX 950M 2GB GDDR5 VRAM. Leider gehen bei mir die Grafiktreiber offenbar nicht (egal ob ich sie über das Software-Center oder über das Terminal mache). Die Treiber werden zwar installiert, aber es geht dann Minecraft nicht mehr (crashed beim starten) und wenn ich den Pc neustarte schwarzer Bildschirm (bin mittlerweile so weit, dass ich den Pc nichtmehr neustarte, sondern nur noch Minecraft zum testen nehme; muss dann halt imSoftware-Center die Treiber wieder auf standart (X-Org-X-Server (Intel?)) zurück ändern und dann geht wieder alles (nur eben mit der Intel, nicht mit der Nvidia). Wenn ich den Befehl "lspci -nnk | grep -iA2 vga" (ohne "Anführungzeichen") ins Terminal eingebe erscheint das: 00:02.0 VGA compatible controller [0300]: Intel Corporation 4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller [8086:0416] (rev 06) Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Device [1043:1a8d] Kernel driver in use: i915 ;Unter "Über diesen Rechner" steht bei der Grafikkarte folgendes: Intel Corporation 4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller (rev 06) NVIDIA Corporation Device 139a (rev a2) ;Als Windows User habe ich auch schon Elementary OS neu zu installieren, hat aber nichts gebracht. Hatte früher (vor ein paar Wochen) mal Ubuntu auf der aktuellsten Version (15.10?) auf dem Rechner installiert, da gingen die Nvidia Grafiktreiber problemlos. Habe mir schon zum installieren der Grafikktreiber (Nividia) auf der Ubuntu Wiki alles druchgelesen und so gemacht wies da stand, hat nichts geholfen. Kann mir einer von euch helfen?

Antwort
von Kerridis, 26

Vielen Dank an Linuxhase fürs Aufdröseln, ich hätte das nicht versucht, geschweige denn zu lesen.

Da du ja das Problem offenbar nur mit Elementary hast und mit Ubuntu nicht, installiert dir doch Ubuntu und dann unter Ubuntu den Pantheon-Desktop von Elementary. Du brauchst dazu nur das Elementary-PPA einzubinden: http://www.binarytides.com/install-pantheon-ubuntu/

Wenns dann mit Ubuntu auch nicht klappt, liegts vielleicht an Pantheon.

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 30

Hallo

Deinen Beitrag zu lesen ist sehr schwer weil Du leider nicht darauf geachtet hast hier und da einen Absatz einzufügen und für die Terminalausgaben die Code-TAGs zu nehmen.

So könnte das strukturiert aussehen:

-------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Habe Elementary OS Freya 0.3.2 64 Bit.
  • Habe ein Asus GL552JX Notebook mit: Quad Core i7 Haswell, 16GB RAM, 128GB M.2 SSD (auf ner 1TB ist noch zusätzlich Windows), ne Intel HD 4600 und eine Nvidia GeForce GTX 950M 2GB GDDR5 VRAM.

Leider gehen bei mir die Grafiktreiber offenbar nicht (egal ob ich sie über das Software-Center oder über das Terminal mache).
Die Treiber werden zwar installiert, aber es geht dann Minecraft nicht
mehr (crashed beim starten)

Und wenn ich den Pc neustarte schwarzer Bildschirm (bin mittlerweile so weit, dass ich den Pc nichtmehr neustarte, sondern nur noch Minecraft zum testen nehme; muss dann halt imSoftware-Center die Treiber wieder auf standart (X-Org-X-Server (Intel?)) zurück ändern und dann geht wieder alles (nur eben mit der Intel, nicht mit der Nvidia).

Wenn ich den Befehl:

lspci -nnk | grep -iA2 vga

ins Terminal eingebe erscheint das:

00:02.0 VGA compatible controller [0300]: Intel Corporation 4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller [8086:0416] (rev 06) 
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Device [1043:1a8d]
Kernel driver in use: i915

Unter "Über diesen Rechner" steht bei der Grafikkarte folgendes:

Intel Corporation 4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller (rev 06) NVIDIA Corporation Device 139a (rev a2)

Als Windows User habe ich auch schon Elementary OS neu zu installieren, hat aber nichts gebracht.

Hatte früher (vor ein paar Wochen) mal Ubuntu auf der aktuellsten Version (15.10?) auf dem Rechner installiert, da gingen die Nvidia Grafiktreiber problemlos. Habe mir schon zum installieren der Grafikktreiber (Nividia) auf der Ubuntu Wiki alles druchgelesen und so gemacht wies da stand, hat nichts geholfen. Kann mir einer von euch helfen?

-------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Als Windows User habe ich auch schon Elementary OS neu zu installieren, hat aber nichts gebracht.

Das ist typisch Windows-User, zu glauben das eine Neuinstallation Probleme löst :-((

Hatte früher (vor ein paar Wochen) mal Ubuntu auf der aktuellsten
Version (15.10?) auf dem Rechner installiert, da gingen die Nvidia
Grafiktreiber problemlos.

Hatte früher (vor ein paar Wochen) mal Ubuntu auf der aktuellsten
Version (15.10?) auf dem Rechner installiert, da gingen die Nvidia
Grafiktreiber problemlos.

Warum dann nicht dabei bleiben?

Die Treiber werden zwar installiert, aber es geht dann Minecraft nicht
mehr (crashed beim starten)

Schonmal mit dem Kernelparameter nomodeset probiert oder das freie Kernelmodul auf die Blacklist zu setzen?

Habe mir schon zum installieren der Grafikktreiber (Nividia) auf der
Ubuntu Wiki alles druchgelesen und so gemacht wies da stand, hat nichts
geholfen.

Gab es Fehlermeldungen und was steht in den Logfiles zu dieser Sache?

Linuxhase

Kommentar von LiemaeuLP ,

Warum nicht bei Ubuntu bleiben? 

Weil Elementary OS das einzige Linux ist was optisch an OS X ran kommt

Kommentar von Linuxhase ,

@LiemaeuLP

Weil Elementary OS das einzige Linux ist was optisch an OS X ran kommt

  1. Ist Linux nur der Kern des Betriebssystems
  2. Sieht jedes GNU/Linux gleich aus , nämlich: weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund
  3. Es ist folglich auch nicht die Distribution sondern die Grafische Oberfläche (Desktop & Fenstermanager) welcher dieses aussehen haben kann.
  4. Diese Oberfläche lässt sich aber auf jeder beliebigen Distribution installieren und natürlich optisch an alles anpassen was man möchte

Das einzige was ElementaryOS, in dieser Hinsicht, von jeder anderen Distribution unterscheidet ist, das die Distributoren den Desktop bereits angepasst haben und Du es nicht mehr selber machen brauchst.

  • Bist Du nun einfach zu bequem diese Arbeiten selbst durchzuführen oder nicht in der Lage es selbst zu tun?
  • Warum willst Du eigentlich das aussehen eines anderen Betriebssystems, resp. dessen Desktop haben, wo man doch alles personalisieren kann um eben nicht in einen Mainstream zu geraten?
  • Und was ist mit der 'Beantwortung meiner Nachfrage wegen Parametern und Blacklist, möchtest Du darauf nicht eingehen?

Linuxhase

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer, Linux, PC, ..., 38

Das Problem ist anscheinend nicht der Grafiktreiber, sondern etwas Anderes. Lies mal diesen Artikel: http://www.blockforum.de/index.php/Thread/410-Minecraft-mit-NVIDIA-Grafikkarte/

Dafür spricht ja auch, dass Du anscheinend nur Schwierigkeiten mit Minecraft hast.

Hier auch ein Artikel aus einem Ubuntu-Forum : ubuntuforums.org/showthread.php?t=1810956


Und wenn Du die Stichworte "Minecraft Nvidia Linux Laptop" bei Google eingibst, findest Du noch mehr.


Kommentar von LiemaeuLP ,

Wie gesagt, es ist nicht nur Minecraft. Wenn ich den PC neustarte, habe ich einen Blackscreen. Ich habe nur immer zum testen Minecraft verwendet, um dann zu den anderen grafiktreibern von der Intel zurück wechseln zu können, damit ich elementary os nicht nach dem Neustart neuinstallieren muss, wegen dem blackscreen

Kommentar von LemyDanger57 ,

Hast Du mal in den Links nachgesehen?

Alternative wäre, eine andere Linux-Distribution, zu nehmen. Warum bist Du nicht bei Ubuntu geblieben?

Kommentar von LiemaeuLP ,

Weil Elementary dass einzige Linux Betriebssystem ist, welches optisch annähernd an OS X ran kommt

Kommentar von LemyDanger57 ,

Das ist so ziemlich das letzte Kriterium, welches für die Auswahl der Distribution ausschlaggebend sein sollte. Schließlich kann man sich bei Linux, im Gegensatz zu Windows, jeden dafür angebotenen Desktop installieren. Aber jeder, wie er will.

Schau Dir mal Peach OSI an:   http://www.peachosi.com/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community