Nuvaring oder Hormonspirale?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und warum ist eine Hormonspirale für dich geeignet, eine Kupferspirale allerdings nicht?

Ich kann dir nicht sagen, wie du den Nuvaring oder die Hormonspirale vertragen wirst, ich kann dir nur sagen, wie es mir mit der Hormonspirale ging.

Ich habe mich (damals 17) zur Spirale Jaydess bequatschen lassen (wollte eigentlich hormonfrei verhüten). Klingt ja auch super: leichtere bis gar keine Blutungen mehr, keine Schmerzen mehr, nur wenige, "lokal" wirkende Hormone und zuverlässige Verhütung für drei Jahre.

Also hab ich sie mir einsetzen lassen. Das einsetzten hat weh getan, war aber nach 12 Sekunden vorbei. Danach hatte ich noch ein paar Tage regelschmerzartige Schmerzen.

Ich war anfangs relativ zufrieden mit der Jaydess, doch dann kamen die Nebenwirkungen: nach ein paar Tagen mehr Pickel und fettigere Haut, dazu ständige Schmierblutungen und immer wieder Bauchkrämpfe. Meine FÄ meinte, dass sich der Körper erstmal an die Hormonspirale gewöhnen muss und sich das alles wieder legen müsste.

Doch leider wurde alles nur noch schlimmer: Stimmungsschwankungen, Depressionen, Akne (nicht nur im Gesicht), stärkere und schmerzhaftere Blutungen, meine Brüste wurden kleiner, ich bekam Ausschlag um meine Lippen, Libidoverlust, Kopfschmerzen und Haarausfall. Da sieht man ja, wie "lokal" die Hormone wirklich wirken...

Also wollte ich die Spirale wieder loswerden. Ich ging zu einem anderen Frauenarzt, der mich zur Kupferkette beraten sollte. Der Arzt machte auch einen Ultraschall und teilte mir dann mit, dass die Spirale in den Gebärmutterhals gerutscht ist und so auch nicht mehr sicher verhüten kann... ganz toll... Der Arzt zog sie sofort. Ich hatte die Jaydess neun Monate.

Nach ein paar Monaten verschwanden auch die meisten Nebenwirkungen wieder. Nur leider sind meine Brüste nicht mehr gewachsen.

Habe jetzt seit einem Jahr eine Kupferkette und bin sehr zufrieden.

Also überlege dir das gut. Bei mir war die Spirale glücklicher Weise noch kostenlos, hätte sie was gekostet, hätte ich mich noch mehr geärgert.

Du kannst ja den Nuvaring einmal ausprobieren wenn du magst und schauen, wie du damit klar kommst. Wenn nicht, kannst du dich mal über hormonfreie Verhütung informieren.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe jahrelang erfolgreich und glücklich mit dem Nuvaring verhütet und wollte ihn gar nicht mehr hergeben. Das beste Verhütungsmittel, das ich mir vorstellen kann.

Aber du musst natürlich wissen, dass der Nuvaring im Prinzip ganz genauso funktoniert wie die Pille - und wenn du die Pille nicht vertragen hast, kann dir das mit dem Nuvaring auch passieren. Es gelten auch die gleichen Kontraindikationen.

Die Hormonspirale, andererseits, gibt wesentlich weniger Hormone ab, ist östrogenfrei und wirkt mehr oder weniger nur lokal. Hier findest du eine Menge Infos: www.hormon-spirale.info Und sie hat natürlich den Vorteil, dass du mehrere Jahre lang hervorragend geschützt bist und nicht mehr an die Verhütung denken musst.

Das einzige Problem, das ich sehe, ist das Levonorgestrel. Dieses Hormon ist bekannt dafür, dass es Hautunreinheiten machen kann, und wenn du mit der Pille Hautunreinheiten hattest, könntest du die mit der Hormonspirale auch bekommen. Es gibt aber leider keine Hormonspiralen mit anderen Gestagenen.

Du könntest es ja mit dem Nuvaring versuchen, und wenn du nach einem halben Jahr nicht zufrieden  damit bist, kannst du immer noch wechseln.

Wenn du dir eine Hormonspirale legen lässt, ist die erstmal drin, und wenn du sie nicht magst, musst du sie wieder ziehen lassen. Das ist mehr Aufwand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alternativ: Kondom. Keine Nebenwirkungen, guter Schutz, nicht nur vor einer Schwangerschaft. Hat bei mir die letzen 15 Jahre funktioniert, noch nie hat eine Freundin oder meine Frau hormonell verhütet. Ist auch nicht so gesund das Ganze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum kommt die Kupferspirale für dich nicht in Frage, die Hormonspirale aber schon?

Du solltest bedenken, dass es dir unter NuvaRing und Hormonspirale ähnlich ergehen wird, wie unter der Pille. Hormone sind Hormone und wenn man schon so seine Probleme damit hatte, werden andere Darreichungsformen daran nicht viel ändern, da die Wirkung ja trotzdem gleich bzw. ähnlich ist.

Vielleicht solltest du dich eher mit nicht-hormoneller Verhütung auseinandersetzen?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung