Frage von perdita, 76

Nutzungsuntersagung der gemeinsamen Wohnung nach Trennung?

Seit 1 Woche lebt mein Sohn in Trennung. Seine Freundin, mit ihr hat er eine gemeinsame Tochter, will, dass er sofort auszieht. Der Vermieter der Wohnung ist der Vater der Ex-Partnerin. Dieser gab ihm nun eine Frist bis zum 1.7.16 die Wohnung verlassen zu müssen und sprach ab diesem Datum eine Nutzungsunterlassung aus.. Da er nun schon über 5 Jahre mit ihr gemeinsam in der Wohnung lebt und auch als Mieter aufgeführt ist, hier meine Frage : ist dies rechtens? Mein Gefühl sagt Nein, aber das täuscht oft....

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 33

Da er nun schon über 5 Jahre mit ihr gemeinsam in der Wohnung lebt und auch als Mieter aufgeführt ist.

Die entscheidende Frage ist, ob  er den Mietvertrag auch unterschrieben hat oder zumindest nachweislich Miete gezahlt hat,

Wenn eines von beiden mit ja beantwortet werden kann, dann kann weder die Expartnerin noch der Vermieter ihn einfach vor die Tür setzen.

Wenn beides nicht zutrifft dann hat er ein großes Problem.

Schau mal hier rein:

http://www.mietrecht.org/mietvertrag/mietvertrag-nicht-von-allen-mietern-untersc...

LG

johnnymcmuff

Antwort
von herakles3000, 36

Die Frist ist viel zu kurz er mus schon eine Angemesen Frist für eine Wohnungssuche Bekomen am besten ist er schaltet sofort einen Anwalt ein.

Antwort
von imager761, 21



Da er nun schon über 5 Jahre mit ihr gemeinsam in der Wohnung lebt und auch als Mieter aufgeführt ist, hier meine Frage : ist dies rechtens?


Das kommt darauf an: Ist nur die Freundin Mieter der Wohnung und hat ihr Vater als Vermieter lediglich zu der Aufnahme deines Sohnes als ihrem Lebenspartner und Kindsvater seine Erlaubnis erteilt, wurde dein Sohn nicht Mietvertragspartei, auch wenn er "im Vertrag steht".

In dem Fall kann die M, meinethalben durch ihren Vater, nicht Vermieter vertreten, ihn tatsächlich unter angemessener Frist vor die Tür setzen. Eine Woche zum Packen seiner Habseligkeiten ist ausreichend. Diesem Räumungsverlangen wäre dein Sohn schutzlos ausgeliefert; Kündigungsschutzvorschriften sind zwischen den sich entliebenden Partnern nicht anwendbar.

Wurde der Mietvertrag mit beiden geschlossen, d. h. sind beide unter "Mieter" am Anfang des MV genannt, kann sie das nicht. Allerdings deinen Sohn zu seiner  Unterschrift unter ihre gemeinsame Kündigung zum 30.09. auffordern oder seine Mitwirkung durch Gerichtsbeschluss ersetzen lassen.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass beide miteinander verheiratet sind, kann die Tochter Antrag auf Zuweisung der Ehewohnung stellen. In dem Fall verfügt das Familiengericht kurzfristig einen Auszug deines Sohnes.

G imager761

Antwort
von Ostsee1982, 5

Wenn beide im Mietvertrag stehen muss er die Wohnung nicht verlassen und hat auch die Möglichkeit sich da einen Rechtsbeistand zu holen. Ob es Sinn macht..... eher nicht. Wenn der Vater der Exfreundin der Vermieter ist, kann er davon ausgehen, dass er in der Wohnung keine ruhige Minute mehr verbringt. Wenn es ihm möglich ist, Sachen packen und das Weite suchen, das erspart viel Ärger.

Antwort
von bombadur82, 26

Ich kann es dir nicht genau sagen...aber meines Wissens nach: wenn er als Mieter aufgeführt ist, dann muss er auch als Mieter behandelt werden. Der Vermieter braucht also einen triftigen Grund um ihm zu kündigen. Und wenn es einen Grund gibt, der wirklich rechtens ist, dann gibt es auch eine Kündigungsfrist. Mindestens 3 Monate...je nach bisherige Wohnjahre auch länger.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 8

Jenseits aller rechtlichen Fragen: Was will Dein Sohn noch dort?

Ist es womöglich auch noch das Haus, in dem der Vater der Ex-Freundin wohnt, hat er doch sowieso keine Chance. Es ist tatsächlich das Beste, wenn er jetzt seien Sachen packt und auszieht. Oder meinst Du wochen- oder monatelang gemobbt zu werden, ist für Deinen Sohn besser?

Dazu noch eine juristische Auseinandersetzung über etwas, was man sowieso nicht halten kann?

Hast Du etwa Angst, er würde wieder zu Dir heim kommen wollen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten