Frage von JocoleTristan, 77

Nutzt jemand hier Kokosöl für die Haare?

Ich habe gehört, das soll gut gegen Schuppen helfen aber ich habe Angst, dass es die Haare auch ziemlich fettig macht. Hat hier jemand Erfahrung damit?

Antwort
von paradiesvogelXx, 42

Ich mach mir zwar kein kokosöl auf die Haare aber dafür olivenöl. Das hilft vorallem bei kaputten haaren. Ich lasse das immer über Nacht einwirken und spüle es am nächsten Morgen GRÜNDLICH wieder raus. (Wenn man es ordentlich ausspült hat man danach auch keine fettigen haare). Ich mach's meistens am Wochenende wenn ich zeit hab und nicht raus muss.
Ich muss sagen das es wirklich hilft und es ist auch gesund für die Haare. Und natürlich kannst du auch kokosöl nehmen. Ich habe gehört das es wirklich gut gegen schuppen helfen soll. Ich hatte auch mal vor das auszuprobieren aber noch keine zeit dafür gefunden.

Also man kann das ruhig machen. Ist gesund fürs haar:)
Lg

Antwort
von Kars036, 33

Ich nach Kokosöl nur auf meine spitzen da die meistens strapaziert sind und es pflegt ganz gut auf die Kopfhaut würde ich das nicht machen außer du gehst danach dusch weil es sieht wirklich fettig aus und ich weiß nicht ob es gegen schuppen hilft höre das zum ersten mal

Antwort
von Parnassus, 48

Kokosöl funktioniert hervorragend, du kannst es auch längere Zeit (Abends und auch über Nacht mit Handtuch herum)einwirken lassen,dann nur gut mit einem milden Shampoo auswaschen. 

Antwort
von kugel, 34

Ob Kokosöl gegen Schuppen wirkt? Keine Ahnung - ich habe keine.

Allerdings mache ich einmal die Woche eine Kokosölkur ins Haar. Einfach die Haare gut damit einölen, über Nacht einwirken lassen und anderntags ganz normal waschen und Spülung drauf. Allerdings habe ich siliconfreies Shampoo.

Tochter hat sehr langes Haar und zeitweise Schuppen (jaja, die liebe Pubertät) Die nimmt bei Bedarf normales Head and Shoulders und macht ebenfalls einmal die Woche eine Kokosölkur.

Die Haare werden und sind überhaupt nicht fettig, sie fetten auch nicht schneller nach.

Antwort
von Thunderlights, 40

Natürlich macht es die Haare fertig. Deswegen benutzt man es nur als Kur, lässt es zB über Nacht einwirken und wäscht es dann wieder aus.

Antwort
von TheInsurgent, 48

Öl auf die Kopfhaut ist meiner Meinung nach immer schlecht, denn wenn man Pech hat kriegt man diesen fett Film da schlecht wieder runter und man ärgert sich über total schnell fettende Haare

Kommentar von TheInsurgent ,

Ansonsten eignet sich Öl gut aber dann nur sparsam für die längen und spitzen der Haare. Das verhindert aber dann logischerweise keine schuppen sondern soll die Haare lediglich vor dem austrocknen bewahren :)

Kommentar von AlexPeter12 ,

Naja bei uns mir nicht (kurz Haarig) männlich ^^ geht es schnell wieder raus 1

Kommentar von TheInsurgent ,

Ja das kann schon sein, dachte es ist die Rede von längeren Haaren, sprich Frauenhaaren :D

Antwort
von AlexPeter12, 39

Ja ich nutze es seit ca. 2 Wochen , es soll angeblich vor Haaraufall schützen da bin ich mal gespannt ... werde das mal etwa 6 Monaten testen und dann darüber mal berichten...

Kommentar von Parnassus ,

Dafür musst du es einnehmen ,also essen oder damit kochen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community