Nutzen meine Eltern mich aus?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Werde dir klar über DEINE Wünsche. Du kannst zum Studium in eine andere Stadt ziehen. Sobald du volljährig bist hast du Anspruch auf Barunterhalt durch deine Eltern, das Kindergeld und eventuell BAföG, da geht schon etwas, du musst es wollen und durchziehen.

Du kannst versuchen nochmal ruhig mit deinen Eltern zu sprechen, aber du musst nicht nachgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studieren. Gerade wenn du dual studierst, kriegst du ja auch Geld. Vielleicht kannst du ja dann auch ausziehen und musst dir das von deinen Eltern nicht anhören.

Solche Kommentare sind unerhört und du findest sie völlig zurecht unter aller Sau. Das solltest du deinen Eltern aber auch so sagen. Wenn Wltern ihrer Tochter (sei es auch scherzhaft) sagen, sie müsse auf den Strich, ist das einfach nur noch furchtbar. Gute Eltern machen soetwas nicht.

Ich seh aber nicht, wie deine Eltern dich ausnutzen sollen. Auch wenn du nach der Schule arbeiten gehen würdest, wäre das DEIN Geld. Deine Eltern hätten keinerlei recht, dir da irgendwas wegzunehmen oder damit das Studium deiner Schwester zu finanzieren. Außerdem: Wenn ihr so knapp bei Kasse seid, kriegt zumindest deine Schwester doch Bafög.

Wenn deine Eltern weiter solche Sachen sagen, solltest du mal in Erwägung ziehen, bei einer Familienberatungsstelle oder auch bei einer Rechtsberatung vorzusprechen. Das geht echt gar nicht. In jeder Stadt gibt es solche Stellen, google mal nach Caritas, AWO, Diakonie in deiner Stadt oder einfach auf der Internetseite deiner Stadt. Auch die Kirchen (Pfarrer) oder die Telefonseelsorge könnten erste Ansprechpartner sein.

Lass dich nicht unterbuttern! Das ist DEIN Leben. Nimm es selbst in die Hand. Du bist alt genug, deine eigenen Entscheidungen zu treffen. Du solltest auf jeden Fall studieren, wenn du das möchtest!! Deine Eltern haben dir nichts mehr vorzuschreiben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliieXxx
29.01.2016, 23:15

Wir sind zur Zeit nicht knapp bei Kasse. Meine Eltern meinen wir sind dann knapp bei Kasse, wenn sie in Rente gehen (was vermutlich auch stimmt). 

0

Es ist auf jeden Fall mehr als ungerecht und gemein, wie sich deine Eltern dir gegenüber verhalten. Aber wenn du eh dual studieren möchtest und so gleich dein eigenes Geld verdienst, dann kann es dir doch egal sein, was deine Eltern davon halten. Du wirst doch schließlich erwachsen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliieXxx
29.01.2016, 22:47

Ich weiß aber nicht wie ich von 790€ netto ne Wohnung in Berlin bezahlen soll. Meinst du das geht? 

0

mach was du für richtig hältst und ein duales studium ist auf jeden fall richtig. vlt solltest du deinen eltern mal sagen was du von solchen bemerkungen hältst und dass du nicht weißt wie du sie beurteilen sollst. Vlt erklären sie dir dann warum sie das nicht wollen. du solltest deine zukunft nicht nur nach deinen eltern richten sondern auch selbstständig entscheiden. Das muss man ja nicht böse meine gegenüber den eltern :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliieXxx
29.01.2016, 22:56

Meine Eltern versuchen immer alles für mich zu bestimmen und ich bin daran mitschuldig, weil ich oftmals nicht den Mumm habe ihnen zu widersprechen. :/

0

Behalte dein Ziel im Auge und ziehe das durch! Deine Eltern - die ich im übrigen überhaupt nicht verstehen kann - können dich daran nicht hindern. Ober sie wollen oder nicht, sind sie unterhaltsverpflichtet, bis zum Ende deiner Erstausbildung oder Studium! Lasse dich nicht davon abbringen, 3 Jahre sind ja schließlich keine lange Zeit! Ist mir unerklärlich, was deine Eltern sich vorstellen! Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliieXxx
29.01.2016, 22:54

Danke. Aber ich weiß nicht was ich denen entgegenhalten soll, weil meine Eltern mir dann ständig vorhalten ich wäre ja so egoistisch und meine Mutter würde sich wegen mir irgendwann umbringen, wenn ich sage, dass ich studieren will. 

0

Wenn Du Dual studierst, bekommst Du genug Geld, um unabhängig zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliieXxx
29.01.2016, 22:46

Das wollen meine Eltern aber nicht. Ich soll ja für die Geld verdienen und wenn ich widerspreche werde ich nur emotional erpresst.

0
Kommentar von Akka2323
29.01.2016, 23:13

Zieh aus, sobald Du kannst.

1

Es is dein Leben, zieh dein Ding durch. Klingt hart, aber wenn deine Eltern nicht mit dir gehen wollen, gehste deinen Weg alleine. Es gibt genug Möglichkeiten um ohne finanzielle Unterstützung seitens der Eltern zu studieren.

Lass dich bloß nicht von anderen Leuten wie durch einen Anker festhalten, egal wie nah dir diese Leute sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studier was du studieren willst was dich interessiert und was dir Spaß macht...es ist dein leben und du willst ja nicht später aufzählen wss du erreichen hättest können.sondern du willst es doch erreichen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst das Jugendamt oder so ansprechen.

Deine Eltern haben kein Recht über dich Entscheidungen zu treffen. Dürfen die auch nicht. Wenn kein finanzieller Zwang besteht dich einer Ausbildung zu unterwerfen, besteht echt ein richtig großer Konflikt zwischen dir und deinen Eltern. 

Ich denke sie haben auch eine niedrige Haltung zu dir , haben Zweifel daran das du das Studium schaffst und wollen deshalb das du eine Ausbildung beginnst. 

Eine Rechtfertigung würde meiner Meinung nach nichts bringen. 

Es klingt hart, aber du entscheidest über dein Leben genauso wie sie über ihr eigenes . Dein Leben hängt auch nicht von ihnen ab, egal wie zynisch es jetzt ankommen kann.

Vielleicht könntest du auch deine Schwester mal über euer Problem ansprechen,um mit ihr nach einer Lösung zu suchen. 

Wieso solle ihr Moral  ihrem Geblüt keine Hilfe bieten, sich mit dessen Problemen auseinanderzusetzen? Das Moral knüpft sich ja auch dabei dem Bezug ihres Wesens auf das Problem an, was heißen kann es bestehe die Möglichkeit einer gemeinsamen Bürde sich das Problem unter gemeinsame Betracht zu nehmen. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliieXxx
29.01.2016, 23:06

Ich bin 18, das Jugendamt wird nichts tun, aber ich kann wirklich mal mit meiner Schwester drüber reden

0

? Ich verstehe das Problem nicht?

Möchtest du, dass deine Eltern dir dein Leben während des Studiums finanzieren? Sie sind dir unterhaltspflichtig nach Düsseldorfer Tabelle, mehr nicht.

Es ist in Deutschland absolut kein Problem, sein Studium selbst zu finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliieXxx
29.01.2016, 22:51

Nein. Aber ich möchte nicht das Studium meiner Schwester finanzieren. 

0

Was möchtest Du wissen?