Frage von Halloschen1324, 28

„Nur Wissen, dass unter großen Schwierigkeiten erzeugt wurde, wird von uns wahrhaft geschätzt.“ In welchem Maße stimmen Sie dieser Aussage zu ?

Ich habe leider keine Ahnung wie ich diese Frage beantworten soll. Kann mir jemand bei der Gliederung helfen? Bzw. mir die Frage erklären?

Antwort
von Hefti15, 17

Na ja, das ist doch eine typische Aufgabe die relativ einfach zu lösen ist.

Erkläre doch erstmals die einzelnen Begriffe. Was ist Wissen. Was sollen große Schwierigkeiten sein? Was sind z.b. mittlere bzw. kleine Schwierigkeiten? Interessant auch der Begriff "erzeugt wurde". Wissen wird erzeugt? Und worauf beziehen sich die Schwierigkeiten? Auf die äußeren Umstände, auf die persönliche Lage....

Wer soll "uns" sein? Und wer ist derjenige, der hier für "uns" spricht? Weiterhin "wahrhaft geschätzt". Hier kann man doch super einhacken. Da wird ja was behauptet. Überlege dir mal selber, ob es für dich relevant ist.

Antwort
von Funmichi, 13

Das ist ein Trugschluss, und ein gutes Beispiel für die fehlerhaftigkeit unserer menschlichen Denkvorgänge. Ähnlich ist die Aussage: "Nur gute Musik ist, wenn Jemand mit viel Mühe ein Instrument gelernt hat" was man im Bezug auf zB elektronische Musik sehen kann. Denn was macht etwas "gut" nur weil es mit viel Aufwand erzeugt wurde? Ebenso kann auch etwas gut sein, dass sehr leicht&schnell generiert wurde. 

Das kann auch auf diese Aussage übertragen werden: Da "Schwierigkeiten" ganz individuell sind, sehen wir es einfach mal als groben Durschnittswert, also bezogen auf viele Menschen. Damit hat man einen objektiven Wert. Nun hat man einmal Wissen (übrigens: Wissen wird nicht "erzeugt", sondern erlangt), das durchschnittlich einfach und einmal Wissen, das unter schwierigen Umständen erlangt wurde. SUBJEKTIV hat nun das Wissen, zumindest für den, der es erlangt hat, das mit Mühe erreicht wurde, einen größeren Wert, als das ohne Mühe. Aber Aufwand und die Qualität des Wissens haben zwangsläufig keinen festen Zusammenhang. Dass es dann aber wahrhaft geschätzt wird, ist der subjektive Eindruck, ein Trugschluss, eine Illusion.

Antwort
von ROSAROT2007, 13

= wenn wir dir die Frage beantworten, wirst du das erworbene Wissen nicht schätzen, weil es so einfach war, die FRage zu beantworten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community