Frage von cruscher, 41

Nur vier Wochen im Jahr Arbeiten (16 Jahren)?

Ich bin gerade dabei eine Bewerbung zu schreiben für einen Nebenjob. Allerdings bin ich erst 16 Jahre alt und darf somit laut Internet (Jugendschutzgesetz) nur 4 Wochen á 20 Stunden im Jahr Arbeiten. Das bedeutet ich bekomme sagen wir mal 430€ und muss dann ein Jahr warten bis ich erneut 430€ verdienen kann? Bis dahin ist das Geld doch schon wieder Weg und das Sparen auf einen neuen PC würde mir ja noch schwerer Fallen. Dazu würde es mir nicht so Spaß machen 3 Jahre auf einen PC zu Sparen. Man weiß ja nicht wie Teuer die Teile in 3 Jahren sind...

Antwort
von Visch2010, 18

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das irgendwo steht. Azubis sind ja auch erst 16, wenn sie nach der Haupt- oder Realschule ihre Ausbildung beginnen. Und die arbeiten nicht nur 3 Wochen mit jeweils 20 Stunden ;) 

§ 8 Dauer der Arbeitszeit

(1) Jugendliche dürfen nicht mehr als acht Stunden täglich und nicht mehr als 40 Stunden wöchentlich beschäftigt werden.

(2) Wenn in Verbindung mit Feiertagen an Werktagen nicht gearbeitet wird, damit die Beschäftigten eine längere zusammenhängende Freizeit haben, so darf die ausfallende Arbeitszeit auf die Werktage von fünf zusammenhängenden, die Ausfalltage einschließenden Wochen nur dergestalt verteilt werden, daß die Wochenarbeitszeit im Durchschnitt dieser fünf Wochen 40 Stunden nicht überschreitet. Die tägliche Arbeitszeit darf hierbei achteinhalb Stunden nicht überschreiten.

(2a) Wenn an einzelnen Werktagen die Arbeitszeit auf weniger als acht Stunden verkürzt ist, können Jugendliche an den übrigen Werktagen derselben Woche achteinhalb Stunden beschäftigt werden.

(3) In der Landwirtschaft dürfen Jugendliche über 16 Jahre während der Erntezeit nicht mehr als neun Stunden täglich und nicht mehr als 85 Stunden in der Doppelwoche beschäftigt werden.

Antwort
von Bernerbaer, 13

Zeig mir mal bitte die schlaue Quelle wo du diese Informationen her hast.

Kommentar von cruscher ,

Dieser Text hier hat mich etwas verunsichert: http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id_49296902/jugendschutzgesetz-2015-ar...

Davon hatte ich nämlich zuvor auch noch nie gehört...

Kommentar von Bernerbaer ,

Diese vier Wochen gelten als Ferienjob (Vollzeitjob) neben bzw. zusätzlich der regulären Schulpflicht. Das heißt du darfst in den Sommerferien max. 4 Wochen 8 Stunden täglich arbeiten.

Wenn keine Schulpflicht mehr besteht dafst du max. 8 Stunden täglich aber höchstens 40 Stunden pro Woche arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community