Frage von logitechmana, 92

Nur so wenig Vergütung?

Hallo. Ich frage mich, wieso ich als IT-Systemelektroniker im 1. Ausbildungsjahr nur knapp über 500€ brutto bekomme.. Dachte die Vergütung ist festgelegt und fängt ab 850€ an. Was läuft hier falsch?

Antwort
von ShinyShadow, 32

Die Vergütung wird vom AG bestimmt, wenn dieser nicht tarifgebunden ist.

Natürlich sollte dein Gehalt einigermaßen angemessen sein, aber ich denke, bei dem Betrag ist das der Fall.

Es gibt 2 Möglichkeiten: Entweder du machst die Ausbildung oder du lässt es und suchst was anderes.

Ich hatte auch ein seeehr sehr niedriges Ausbildungsgehalt (ca. die Hälfte vom Durchschnitt), aber ich habs durchgezogen. Nach dem Abschluss machts keinen Unterschied mehr, ich durfte eine gute Ausbildung genießen und das ist das, was letztendlich zählt.

Antwort
von rotreginak02, 56

Hallo,

dein Azubi-Gehalt als IT-Systemelektroniker ist vermutlich nicht an einen Tarifvertrag gebunden und dann kommt es noch darauf an, in welchem Bundesland du die Ausbildung machst..

Deine Vergütung müsste dir aber vor oder spätestens bei Ausbildungsvertragsunterzeichnung bekannt gewesen sein.

Antwort
von Novos, 62

Wenn der Betrieb nicht tarifgebunden ist, muss es keinen Tariflohn bezahlen. Es gibt aber eine "Untergrenze", wie viel % der Lohn unter dem Tarif / ortsüblicher Durchschnittslohn der Branche sein darf.

Kommentar von logitechmana ,

na super.. am besten zahle ich noch drauf

Kommentar von rotreginak02 ,

du musstest den Ausbildungs-Vertrag ja nicht unterzeichen.....wenn dir das zu wenig ist.

Kommentar von logitechmana ,

Man hat ja auch eine riesen Wahl.. Heutzutage kann man froh sein, überhaupt eine Stelle bekommen zu haben. Es gibt 2 Stellen und 200 Leute wollen diese

Kommentar von Novos ,

Das nennt sich Markt. Du bezahlst wahrscheinlich auch nicht mehr, wenn es nicht sein muss, wenn Du etwas kaufst.

Kommentar von ShinyShadow ,

Dann hast du immernoch ein höheres Gehalt als die anderen 198, oder?

Kommentar von rotreginak02 ,

@logitechmana: na, dann sei doch froh, dass du überhaupt eine Stelle bekommen hast.

Abgesehen davon, gibt es jede Menge Ausbildungsberufe (Tischler, Frisör, Bäcker, Schneider......) bei denen das Ausbildungsentgeld deutlich niedriger als deines im 1. Lehrjahr ist.

Antwort
von Karaseck, 47

Was steht denn im Ausbildungsvertrag? Ich kann nicht so richtig nachvollziehen, warum jemand über sein Gehalt nicht vorher informiert ist.

Kommentar von ErwirdKanzler ,

weil er denken durch lautes reden ersetzt

Kommentar von Karaseck ,

Das glaube ich auch.

Kommentar von logitechmana ,

@ErwirdKanzler Du würdest dich auch sicher mit 50€ zufrieden geben

Kommentar von ChicaArgentina ,

Wenn du zu hohe Ansprüche hast, ist das wohl ganz allein dein Problem ;-) Mit deinem Azubigehalt kann man gut auskommen, wenn man seinen Lebensstil entsprechend anpasst. Ist schon amüsant, du stehst nicht mal richtig im Berufsleben und meinst schon, irgendwelche Ansprüche stellen zu können :D

Antwort
von Carlystern, 29

Die meisten Ausbildungsverträge sind nicht am Tarifvertrag gebunden. Daher können die Arbeitgeber den Betrag unter Beachtung des Mindestbetrages das Ausbildungsentgeld frei wählen. Weißt du was ich bekommen habe im ersten Lehrjahr 154Euro netto im zwiten 195 Euro und im dritten 248Euro netto


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten