Frage von Unwichtig216, 47

Nur psychisch bedingt.....?

Zuerst mal..ich habe schon immer psychische Probleme (Depression),ich habe auch dauernd Kopfschmerzen..ein Schmerz der sich oft von der Schädeldecke zu den Nasenflügeln zieht, habe auch mehrmals die Woche Nasenbluten,meine Seh\hörkraft lassen immer weiter nach..außerdem habe ich extreme Gedächtnisprobleme..ich kann nicht sagen was vor 10 Minuten passiert ist kann mich aber detailert an meinen 5. Geburtstag erinnern,weiterhin neige ich zur Zystenbildung d.h. ich bin mit einer - neben der Hauptschlagader und am linken Hoden geboren worden,beide wurden rausoperiert,habe aber jetzt am rechten Hoden eine zyste...und befürchte nun auch eine am kopf zu haben oder einen Tumor oder sowas.war auch beim Artzt..da muss aber erst ein MRT gemacht..da stört aber evtl. meine Zahnspange das Untersuchungsergebnis.....wonach hört sich das für Euch an.. Und was ratet ihr mir? Bitte helft mir bin sehr verzweifelt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Welfenfee, 25

Du solltest Dir einen Termin bei einem Neurologen holen und den dringend machen und Deine Symptome schildern. Hier wird Dir Niemand helfen können, doch das Deine Zahnspange stören könnte und Du darum nicht ausreichend untersucht werden kannst. Ich kann verstehen, dass Du große Angst hast und darum lieber die Augen verschließen möchtest, doch wird das Nichts an dem Untersuchungsergebnis ändern und manchmal ist Eile geboten und dann kann noch sehr, sehr gut geholfen werden.

Schiebe es bitte nicht raus und gehe heute noch zu einem Arzt, denn der wird wissen, was zu tun ist.

Kommentar von Unwichtig216 ,

Hab einen termin in den sommerferien...mache mir aber trz sorgen

Kommentar von Welfenfee ,

Ich weiß nicht, wann Sommerferien sind, doch rufe da bitte heute noch an und mache es dringend. Du solltest da heute noch hin, denn Untersuchungen können auch dauern. Und keine Angst, Alles wird gut, doch lasse es nicht schleifen! Oder gehe einfach ohne Termin dorthin, die werden Dich kaum wegschicken.

Kommentar von Welfenfee ,

Und schaue mal, Du bist verzweifelt und je früher Du beim Arzt warst, desto eher weißt Du Bescheid. Dann reicht es auch, wenn man sich Gedanken macht.

Antwort
von Kaguyachan, 12

Naja es könnte sein das das nur psychisch bedingt ist, da ich auch sehr oft an Kopfschmerzen leide, jedoch eigentlich Kerngesund bin. Gut ein paar fragen vorweg: 1. Trinkst du genug ? ( Das ist ziemlich wichtig für den Kreislauf) 2. Isst du auch genug? 3. Gehst du genug raus ? 

Ich denke aber mal eher das, dass nicht psychisch bedingt ist. Ich will dir keine Angst machen und ich bin kein professioneller Arzt, aber bitte geh weiterhin zum Arzt oder suche dir dort Ratschläge und Verbesserungsvorschläge. 

Ich drücke dir die Daumen und hoffe es geht dir bald besser( ง • ̀ω•́ )ง ✧(o尸・▽・)o尸゛

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community