Nur Probleme mit Freundin, Freundin braucht Auszeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das heißt, sie möchte eine (vorübergehende) Trennung, um sich Gedanken über eure Beziehung zu machen. Eine Partnerschaft, das Zusammenziehen (Heirat) und Kinder, das alles muss gemeinsam besprochen werden und dann müssen auch die Verhältnisse stimmen. Druck auf den Partner auszuüben ist da wenig hilfreich. Als Student verfügt man über wenig Geld und wird oft noch von den Eltern unterstützt. Das Studium selbst verlangt auch einges ab und da bleibt wenig Zeit für eine Freundin, die vielleicht schon im Job ist und auch Ansprüche an ihre Freizeit hat. Stimme ihrem Vorschlag zu und mach dir auch Gedanken, ob sie die Richtige für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte dich nicht beunruhigen aber Sie ist auf den besten weg mit dir Schluss machen zu wollen... Es tut mir leid, ich glaube sie Respektiert dich und deine Kultur nicht. Find ich echt Traurig sie sollte froh sein einen Ehrenvollen Mann haben Zu dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist das der richtige Zeitpunkt sie gehen zulassen.

Denk immer erst an dich und deine Zukunft.

Konzentriere Dich auf dein Studium, das ist erstmal das wichtigste...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie muss abwägen, ob sie ihre Lebensplanung zugunsten deiner Vorstellung von eurer Zukunft zurückstellen kann und will. Diese Überlegung stellt sie natürlich am besten an, wenn sie keinen Kontakt mit dir hat, sonst würde sie vielleicht aus Liebe einen Schritt tun, den sie später bereut. Sie will mir dir leben, mit dir eine Familie gründen - du lehnst das (zur Zeit) ab. Da muss sie doch bedenken, ob sie noch warten will oder ob sie sich nach jemandem umsieht, der ähnliche Zukunftspläne wie sie hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz offenbar paßt ihr mit euren unterschiedlichen Vorstellungen über eure Zukunft gar nicht zusammen. Deine Freundin hat es bemerkt und will während der auszeit darüber nachdenken. Das ist auch gut so. Du solltest auch darüber nachdenken.

Es wäre völlig falsch, in deiner Situation nachzugeben und ein Kind in die Welt zu setzen. Du bist weder psychisch noch finanziell für die Gründung einer Familie bereit. Das kann nur im Desaster enden und letztlich wäre das Kind der/die Leidtragende. Das darf nicht sein.

Lasse dich also nicht von deiner Freundin zu einer gemeinsamen Wohnung und zur Familiengründung zwingen. Das funktioniert nicht.

Da ihr nicht zusammenpaßt, solltest du an eine Trennung denken. Möglicherweise trennt sich deine Freundin nach der Auszeit von dir. Bereite dich darauf vor.

Es ist besser, dich jetzt zu trennen als später nach einer Heirat und mit einem Baby.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?