Frage von 23Nema92, 40

Nur Probleme mit der Sparkasse. Was kann ich dagegen tun?

Hellou,

Ich habe folgendes Problem. Mir wurde mal von der SK ( Sparkasse ) gesagt, dass jeder der mein Sparbuch hat davon Geld holen kann sie prüfen das nicht nach.

Ich habe dann einstellen lassen, dass nur noch Geld rausgegeben wird, gegen Vorlage meines Ausweises. Ich war 3 mal dort und bei jedem mal, wird nicht mein Ausweis verlangt. Erst wenn ich etwas sage, kommt " oh tatsächlich, steht ja da eingetragen " 😡😡

Seit neustem muss ich 3,90€ Entgeldabrechnung bezahlen, da ich ja schon lang keine Schule mehr mache oder Ausbildung.

Gut ich war dort, wurde aufgeklärt, da ich 23 bin muss ich 3,90€ zahlen. Ab dem Alter von 30 Jahren, muss ich dann 5€ zahlen immer am 1. im Monat. Habe auch Post bekommen.

Und nun? Gestern sehe ich Entgeldabrechnung = 5€

Wenn ich anrufe/vorbei gehe fühlt sich niemand dafür zuständig. Sachen wie " ist so " wird mir gesagt oder " ich weiß ja nicht, wer das mit Ihnen gemacht hat " ne Email habe ich auch geschickt, bekomme keine Antwort.

Thema Sparbuch nochmal, seid die umgebaut haben, darf ich kein Kleingeld mehr einzahlen. Nur noch Scheine! Was soll das ? Ich darf auch nur noch Geld wechseln gegen eine Gebühr und das dauert dann 3 Wochen wurde mir gesagt. Kann ich da irgendwas tun vor allem wegen der Entgeldabrechnung? Ich will nicht mehr zahlen als ausgemacht ist! Ich hab immer mehr Probleme mit denen.

Habt Ihr Erfahrung mit anderen Banken, die eventuell besser sind und auch KUNDENFREUNDLICH und ihren Job richtig ausführen und nicht stobst sagen, keine Ahnung, ist so, weiß ich nicht?

Und kann ich mein Konto auflösen? Ich wollte dies schon mal vor 1 Jahr, aber sie verweigern dies! Und lassen dies mich nicht machen.

Vielen Dank schon mal!

Antwort
von ghasib, 40

Dan hast du völlig inkompetente Sachbearbeiter. Wir bringen immer das Kleingeld hin und lassen es wechseln und das kostet nix. Also ich versteh nicht ganz was da los ist. Gut die am Schalter kennen mich aber wenn ich sage nur ich oder bestimmte Personen mit Ausweis dann funktioniert das auch

Kommentar von 23Nema92 ,

Das war bei uns früher genau so. Das ist erst, seit sie diese Filiale umgebaut haben.

Kommentar von ghasib ,

Sie verbieten dir das Konto aufzulösen? Das ist ne Lachnummer. Dann würde ich mal mit jemandem reden der was zu sagen hat. Sie können dich kaum zwingen das Konto zu behalten. Hallo jeder kann zu der Bank zu der er möchte

Kommentar von 23Nema92 ,

Ist leider tatsächlich so, hatte extra einen Termin gemacht. Die haben dies strickt verweigert und plötzlich stand die Dame auf, meinte sie hat jetzt den nächsten Termin und ging. Glaubst du es bringt was, in der Zentrale anzurufen. Also den Hauptsitz der Sparkasse?

Kommentar von ghasib ,

Ich würde alles Geld von der Bank abziehen. Und ein neues Konto eröffnen da können die nichts machen wenn du nicht im minus bist. Dann geht alles auf das andere Konto fertig. Das ist doch nicht normal. Das hab ich noch nicht gehört.

Antwort
von DODOsBACK, 36

Du bist 23? Und kannst dich weder selber bei anderen Banken erkundigen, noch auf dein Sparbuch aufpassen noch dich informieren, was du tun musst, um es aufzulösen?

Dir wird es nirgends besser gehen. Solange du nur rumjammerst, wird kein anderer etwas für dich tun. Wozu du überhaupt ein Sparbuch hast, ist bei den momentanen Zinsen ohnehin nicht nachvollziehbar.

Hör auf, immer nur auf Konfrontation zu gehen - du kannst bei der Sparkasse (wie bei den meisten anderen Banken auch) einen GESPRÄCHSTERMIN mit einem Kundenberater vereinbaren. Dann nimmt man sich auch Zeit für dich. Wenn du dich entsprechend vorbereitest, kannst du die richtigen Fragen stellen und endlich die Antworten bekommen, die man dir nicht gibt, wenn du unangemeldet vorbeikommst, um die beleidigte Leberwurst zu spielen.

Da alle Banken von deinem Geld profitieren wollen, sind sie übrigens nicht der geeignete Ort, um neue Freunde zu finden. Du solltest dementsprechend als potentieller Geschäftspartner hingehen - nicht als hilfloser Patient!

Kommentar von 23Nema92 ,

Ich hatte schon einen Termin, siehe dazu den Kommentar bei der ersten Antwort. Ich mache sicher nicht auf beleidigte Leberwurst. Es ist nun mal mein Recht mich über etwas zu beschweren oder informieren zu wollen. Ob im Internet oder sonst wo! Dann schreibe ich das nochmal. Ich hatte einen Termin, sie hätte dies strickt verweigert und gesagt, sie hat jetzt einen anderen Termin und ging einfach. Und ich kann auf mein Sparbuch aufpassen, trotzdem ist es sicherer  so etwas einstellen zu lassen.

Kommentar von ghasib ,

Es ist auch leider so, dass wenn man nicht den richtigen Ton anschlägt die den Kasper machen und gerade die Sparkasse ist eine Bank da mußt du mit knallharten Fakten kommen. Mit 23 hat er da noch nicht viel Erfahrung. Und ihm gejammer zu unterstellen ist auch etwas heftig. Denn mit den jungen Kunden machen die auf stur. Ich würde alles leerräumen und gut.

Antwort
von grisu2101, 15

Geh doch zu einer anderen Bank...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten