Frage von Engelsherz24, 71

Nur noch etwas mehr als ein halbes Jahr Schulpflicht, aber halt es nicht mehr aus?

Hallo Leute, ich habe ein Problem. Ich bin jetzt siebzehn Jahre alt und werde nächstes Jahr im Juni 18. Ich war bis zur 10.Klasse auf einem allgemeinbildenden Gymnasium, habe jedoch die 10. wiederholt und hatte danach dann meinen erweiterten Realschulabschluss. Also habe ich bereits 11 Jahre Schule hinter mir. Zur Nebeninfo: Ich bin schon seit langer Zeit mit dem allgemeinen Schuldruck überfordert gewesen und es hat mich psychisch völlig kaputt gemacht. Ich war im zweiten Halbjahr des Wiederholungsjahres jedenfalls überlegen, ob ich nun eine Ausbildung oder Fsj mache oder auf ein berufliches Gymnasium Schwerpunkt Sozialpädagogik  bis zur 13.Klasse gehe und mein Abi mache und lies mich beim BIZ beraten. Habe mich dann für letzteres entschieden, da ich mir dachte, du musst es wenigstens versuchen und vielleicht wird es dort besser für dich und das Abi würde dir letztendlich zwei Jahre der Ausbildung ersetzen. Habe jetzt aber langsam doch gemerkt, dass es sich nicht gebessert hat und ich will immer noch einfach lieber arbeiten und ich denke, wenn ich nun schon so stark überfordert bin, würde ich mich in der Oberstufe erst recht umbringen . Ich habe auch schon lange eine konkrete Vorstellung dafür, was ich in Zukunft mal machen möchte. Nämlich eine Ausbildung zur Erzieherin, denn es ist schon seit langem einer meiner Traumjobs. Und für diese ist ein erweiterter Realschulabschluss ausreichend. Ich würde nun gerne lieber ab nächstes Jahr im August erstmals ein Fsj absolvieren, jedoch bis zu dem Zeitpunkt Minijobs usw machen (habe etwas in Aussicht in einem Blumengeschäft ) . Deshalb hab ich mich im Internet informiert, ob ich nun direkt mittendrin zum Ende des ersten Halbjahres einfach Schule abbrechen kann. Zu meiner Enttäuschung hab ich gelesen, ich müsste in meinem Fall dieses Schuljahr noch zuende machen und wäre erst dann von der Schulpflicht entbunden. Kann mir vielleicht jemand sagen, ob ich Möglichkeiten habe, doch nun schon die Schule zu beenden? Und bitte kommt nicht mit moralischen Kommentaren. Mir ist klar, dass man es nur gut meint, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nicht mehr kann. Jeder Tag, an dem ich zur Schule muss, ist eine Qual für mich , alles nur aufgrund des Drucks und dem Stress...aber auch außerhalb der Schule belastet sie mich sehr ....und jeder Gedanke daran, dass ich am nächsten Tag wieder hin muss , dreht mir den Magen um und verursacht mir Bauchschmerzen. Trotzdessen will ich auch nicht, dass meine Mama oder ich dann Probleme bekommen, egal was. Ich bin echt verzweifelt. Ich hoffe , mir kann jemand helfen.

Vielen Dank im voraus!

Antwort
von CocoKiki2, 71

wieso machst du dir dann so einen druck? du brauchst eigentlich keine hilfe denn du weißt doch schon was du eigentlich willst.

Kommentar von Engelsherz24 ,

Ja das stimmt aber was soll ich nun noch dieses Schuljahr zuende machen und zur Schule gehen , wenn es sogesagt nur Zeitverschwendung für mich wäre. :(

Kommentar von CocoKiki2 ,

mir  wäre es schnuppe, wieso machst du dir so einen kopf?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten