Frage von hennamontaenna, 117

Nur noch einen Eierstock und immer wieder Zysten. Kann man so überhaupt schwanger werden?

Hallo!
Mir wurde vor 10 Jahren der linke Eierstock entfernt und gesagt, dass ich problemlos schwanger werden kann. Ich hatte in den letzten Jahren immer wieder mal eine Zyste am rechten Eierstock, die ich auch immer  gespürt habe..bisher sind sie immer mit der Regel verschwunden. Nun steht aber die Babyplanung im Haus. Ich nehme jetzt seit ca 7 Monaten die Pille nicht mehr, merke aber auch jetzt so jeden 2. Monat, dass ich wieder eine Zyste habe, die mit der Regel wieder verschwindet. Kann man so überhaupt schwanger werden? Nur noch ein Eierstock und an dem regelmäßig Zysten? Das das nicht von heute auf morgen geht, ist mir klar, aber mich beschäftigt das trotzdem irgendwie. :(

Viele Grüße und danke für eure Antworten

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Lilypad2002, 30

Ich hatte auch immer wieder Zysten und bin problemlos schwanger geworden.
Wärend meiner Schwangerschaft hatte ich sogar an jedem Eierstock eine und eine ist immernoch da (meine Tochter ist 2) und meine FÄ sagt jedes mal es sei nichts schlimmes aber wir halten es im Auge.

Wenn du dir aber so unsicher bist dann hole dir doch eine 2. Meinung eines anderen Gyn.

Antwort
von Kasumix, 43

Hast du dich nicht nochmal beim Frauenarzt beraten lassen?

Ich würde zur Eisprungzeit mal einen Ultraschall machen lassen, ob du einen hast... Blut abnehmen lassen... Schauen ob bei den Hormonen allgemein alles normal läuft...

Kostet dich nur 1-2 Termine, aber gerade bei Unsicherheit und Kinderwunsch würde ich alles abchecken und jede Hilfe annehmen, die ich so kriegen könnte ;)

Kommentar von hennamontaenna ,

Mein Frauenarzt sagte bisher "verständlicherweise" nur, dass die Zysten nicht schlimm wären und ich einfach Geduld haben soll. Hab ich ja..aber ich frage mich halt trotzdem ob das und wie das alles geht? 🤔

Kommentar von Kasumix ,

Sind sie meist auch nicht. Als er meine Schwangerschaft fest gestellt hat, hatte ich auch wieder eine..Macht also echt nichts.

Eierstock hin oder her, bei Frauen mit kann es ja auch 6-12 Monate dauern.

Bei meiner Schwägerin hat es sogar Jahre gedauert, drum würde ich ja eben auch nachhelfen ;)

Alleine wenn zu viele männliche Hormone in deinem Körper sind, wird es schon schwierig.

Wenn du keinen Eisprung hast, auch nicht möglich.

Antwort
von SeBrTi, 37

Hast du dem frauenarzt gesagt das du Zysten hast? 

Kommentar von hennamontaenna ,

Naja..ich habe mir schon das ein oder andere mal einen Termin geholt und bin mit den Worten "ich glaube ich habe wieder eine Zyste" ins Behandlungszimmer. Und bisher lag ich immer richtig mit meiner Vermutung.

Kommentar von SeBrTi ,

Okay und hast du mit dem Arzt gesprochen das du dir Kinder wünscht und ob es mit Zyste möglich ist Kinder zu bekommen? Wenn nicht über Möglichkeiten gesprochen? 

Antwort
von Goodnight, 46

Klar geht das. Was du spürst ist eher der Eissprung.

Kommentar von hennamontaenna ,

Das glaube ich leider nicht. Wenn ich eine Zyste habe, tut das durchgehend ein bisschen weh bis sie weg ist. Es tut weh wenn ich das Bein angebe und so. Bisher war JEDE Vermutung, dass es mal wieder eine Zyste ist, korrekt. War aber bisher wohl immer so klein, dass das nicht schlimm war. Spüren tue ich die durch die vielen Verwachsungen ob der OP und durch meine Figur trotzdem.

Kommentar von Goodnight ,

Zysten gehen nicht so schnell weg wie du beschreibst.

Kommentar von Kasumix ,

Manche gehen schnell weg.

Kommentar von hennamontaenna ,

Manchmal bleiben sie bei mir länger, manchmal gehen sie mit der nächsten Regel weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community