Frage von DrWho98, 53

Nur noch 26 Tage waa tun?

Hallo was würdet ihr tun wenn ihr nur noch 26 Tage und paar gequetschte hättet? Und was würdet ihr mit eurem derzeitigen Eigentum machen?

Antwort
von JTKirk2000, 17

Ich wüsste zu gern, wie Du auf 26 Tage kommst. aber sei es drum. 26 Tage sind eine ausreichende Zeit um wirklich alles notwendige regeln zu können, sei es selbst dafür, wenn man für die Aufsetzung oder Korrektur eines Testaments einen Termin vereinbaren muss. Man kann sich zudem ausreichend mit den nächststehenden Personen in Verbindung setzen, sich mit ihnen aussprechen, vermitteln, wie sehr sie einem wichtig sind, über das, was man glaubt, was nach dem Tod kommt - vielleicht hilft es ja bei der späteren Trauerbewältigung und in meinem Fall würde ich Dinge machen, zu denen mir vorher der Mut gefehlt hatte, weil diese mir zu gefährlich waren.

Für das nächste Mal, wenn Du eine Frage stellst, schaue Dir BITTE die Alternativvorschläge zu der Frage an, die Du gerade erstellen willst, oder besser noch, nutze die Suchfunktion, bevor Du Deine Frage auch nur zu erstellen beginnst. Ich weiß, dass man, wenn man über das Smartphone bei gutefrage.net über das Internet reingeht, diese Funktionen so oder so ähnlich sind, wie wenn man es von Zuhause aus am PC macht - optisch mag es Unterschiede geben, die Funktionen sind aber praktisch gleich. Nur diese App würde ich nach bisherigen Beschreibungen anderer Nutzer nicht empfehlen und ich selbst nutze diese auch nicht. Umso mehr gilt diese Bitte jenen, die schon länger dabei sind, denn auch manche mit einigen 1000 Punkten, haben es ebenfalls noch nicht gelernt, wie man mit gutefrage.net richtig umgeht und in dieser Hinsicht finde ich, dass der Support, verglichen mit den Supports anderer Foren, eine biblische Geduld hat - vielleicht sogar eine viel zu große Geduld. Es mag Dir als Anfänger in dieser Seite unfair erscheinen, aber allein Deine Frage hatten wir in den letzten Tagen, zugegebenermaßen mit anderen Zeiten, zumindest einmal, wenn nicht mehrmals täglich. Insbesondere den erfahrenen Nutzern sollte mal gesagt sein, dass es irgendwann auch mal echt genug ist.

Antwort
von Nube4618, 51

Eigentlich wäre es gut, sich diese Frage generell zu stellen. 26 Tage oder X Tage, wir können nichts mitnehmen, und wir werden gehen müssen. 

Kommentar von DrWho98 ,

Ja, was soll ich jetzt noch machen in der kurzen Zeit?

Kommentar von Nube4618 ,

Woher glaubst du zu wissen, dass es genau 27 Tage sind? Irgendwie suspekt. 

Anyway, ich würde die Zeit nutzen, mich von meiner Familie und meinen guten Freunden zu verabschieden. Meine Nachlassregelung habe ich schon vor Jahren festgelegt, da gäbe es nix zu tun. 

Antwort
von CillianAurel, 53

Einen Ausflug machen, um die Welt oder so weit ich komme.

Kommentar von CillianAurel ,

Mein Eigentum würde ich verkaufen oder verschenken. Brauch ich ja nicht mehr.

Kommentar von DrWho98 ,

Könnte ich dann ja für einen guten Zweck einsetzen!

Und einen Ausflug würde ich gerne machen hab leider kein Auto und kein Geld für eine Flugreise oder so

Kommentar von CillianAurel ,

Ja, das könntest du auch machen. Naja du könntest ja auch alles verkaufen und dir das finanzieren. Hast du wirklich nur 26 Tage oder war das nur Theorie?

Kommentar von DrWho98 ,

Ich wünschte mir das wäre nur eine Theorie!

Kommentar von CillianAurel ,

Wenn du es ernst meinst dann tu das was du für richtig hältst. Verbringe viel Zeit mit Freunden, Familie und denke nicht an den Tod, Habe Spaß..und hoffe auf ein Wunder.

Kommentar von DrWho98 ,

Ja werde ich tun vll nochmal zum Lieblingsrestaurant oder so nochmal meine komplette Musik durchhören

Antwort
von comhb3mpqy, 21

Hallo,

Ich bin Christ und meine Religion ist mir sehr wichtig. Im Christentum glaubt man an ein Leben nach dem Tod, das gibt Hoffnung. Ich würde vielleicht nachdenken und mich mit dem Glauben beschäftigen.

Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott und
ein Leben nach dem Tod gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf
mein Profil gehen.

Das Eigentum kann man Verwandten vererben. Aber es wäre auch sinnvoll, das Geld zu spenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten