Frage von CharlyHelper, 64

Nur falsche Freunde oder liegt es an mir?

Hallo Leute, das ist eine ernst gemeinte Frage. Ich habe, dass Problem nur flasche freunde zu haben. Naja zumindest ist niemand da wenn es mir schlecht geht, obwohl ich immer für die leute da bin. außerdem ist da ein mädchen welches mich immer wie soll ich sagen runtermacht. wir hatten in der klasse frühstück und ich saß mit ihr und ihren zwei besten freundinnen an einem tisch und wir haben besprochen was jeder mitbringt und da wir nebenbei auch creps gemacht haben sollte ich für die creps alles mitbringen. Soo jz war das problem das wir auch noch brötchen hatten und ich habe mich darauf verlassen das die anderen mir was abegeben und was war? Sie haben sich extra gegenseitig ganz lieb gefragt und ich habe nichts bekommen... sie haben es demonstrativ direkt weg gestellt. zudem sagt das mädchen immer komische sachen zu mir... ich habe mich mal am kinn gekratzt und danach war ich für 3 tage ein ekliger mensch und das war nicht auf einer lustigen basis wie sonst manchmal sondern ernst sie hat zwar mit ihrer besten freundin drüber gelacht aber mic hat es sehr verletzt und dazu kam es auch mehr wie auslachen rüber. Ich gebe zu ich habe nicht die perfekter figur ich bin etwas molliger aber mich hat das alles sogar so belastet dass ich seit dem sommer 10 kg abgenommen habe und jz kann ich essen was ich will und ich nehme immernoch minimal ab... jeder nimmt fast über weihnachten zu ich hab fast 2kg abgenommen. und dann ist es so das ich ich in der grunschule sogar mal gemobbt wurde bis ich gewechselt habe. So jz sagt bestimmt jeder such dir doch neue freunde. ja habe ich ja versucht aber in meiner klasse haben ich das gefühl das mir jeder mit dem ich gut auskomme mir auf seine art und weise gezeigt hat das ich nicht erwünscht bin. außerdem weiß ich nicht so genau ich habe kann mich halt schlecht "trennen" von den besagten drei mädchen.. und es verletzt mich alles so sehr :( ich habe zwar an dieser schule nurnoch ein gutes jahr aber ich gehe kaputt wenn das so weiter geht. Eigentlich würde ich von mir behaupten das ich nett bin halt nicht so eine eingebildete zicke und ich bin ein sehr sehr emotionaler mensch weshalb ich oft weine und auch angst habe das alle sauer sind und noch mehr über mich lästern wenn ich zum klassenlehrer gehe.... habt ihr einen rat? :( Danke ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lisa123052, 24

Ich kann verstehen, dass dich sowas belastet. Ist auch nicht in Ordnung. Ich finde, du solltest sie einfach mal drauf ansprechen, was passiert ist. (das was du beschrieben hast) Und ihnen sagen, dass dich sowas verletzt hat. Frage sie auch, ob das nur ein Scherz war oder nicht. Ich hatte auch mal falsche Freunde, die mich verarscht, ausgegrenzt und angelogen haben. Sowas geht einfach nicht. Ich habe sie aus meinem Leben entfernt und keinen Kontakt mehr.

Ich finde, dass du um ein ernstes Gespräch nicht drum rum kommen wirst. Sollten sie tatsächlich falsche Freunde sein, dann renn ihnen nicht mehr hinterher und lass sie einfach in Ruhe. Aber, wenn dir dein Bauchgefühl schon sagt, dass sie dich nicht mögen und ausgrenzen, dann würde ich trotzdem gehen, auch wenn sie dir bei dem Gespräch was anderes gesagt haben. (Kann so sein, muss aber nicht so sein)

Und ich finde, dass du ruhig dein eigenes Ding machen solltest, egal was andere darüber sagen. Ich wurde in der 5 Klasse auch gemobbt und nachdem wir umgezogen sind, hatte ich in der 4 Klasse auch keine Freunde. Sie wollten auch nichts mit mir zu tun haben. War auch nicht grad einfach. Aber es gibt ja auch noch andere Klassen, mit netten Mädels auf deiner Schule. Und mit sicherheit auch Wahlfächer, am Nachmittag. Sind bestimmt ein paar nette Mädchen dabei.

In der welcher Klasse bist du eigentlich?

Kopf hoch, das wird schon. Es gibt Höhen und Tiefen im Leben. Und falsche Freunde, bleiben dir im späteren Leben leider nicht erspart. :(

Lg Lisa

Antwort
von Musikjunkie123, 17

Hey ich bin nicht der Profi in diesen Dingen, also kann ich die auch keinen perfekten Rat geben, aber weisst du, ich hatte auch mal das Gefühl ich habe keine Freunde und sie wären nicht für mich da.                                                     Dann war ich aber so sauer und enttäuscht dass ich einer meiner besten Freundinnen gesagt habe dass es so nicht geht und dass sie keine echte Freundin ist wenn es mir schlecht geht und ich jeden Tag heule und sie sich einen Dreck dafür interessiert! Ich glaube ab da hat sie es gechekt und war für mich da :).                                                                                 Probiert es mal, sag einer Freundinn der du am meisten vertraust was los ist, und wenn sie lacht oder es nicht ernst nimmt ist sie keine echte Freundinn und du hättest in deiner Behauptung recht.                                         Aber weisst du, du darfst nicht so viel Angst haben was andere über dich denken, sie spüren deine Unsicherheit und damit bist du für sie die perfekte Person an der sie ihre Wut auslassen können um sich besser zu fühlen.         Lernen dich zu mögen, z.B. lerne ein Instrument und das gibt die Selbstsicherheit wenn du immer besser wirst. Mit einer selbst sicheren Ausstrahlung und auch ehrlichem Interesse an deinem Gegenüber findest du im Neuen Jahr ganz sicher ECHTE Freunde fürs leben!

Du schaffte das!! :D                         

Antwort
von teddy1202, 9

Ich glaube, du bemühst dich zu sehr. Lass die Dumpfbacken einfach mal links oder rechts liegen und mach DEIN Ding. Du hast es doch wirklich nicht nötig, solchen "Freundinnen" zu gefallen.

Antwort
von lostinxreality, 26

Bei sowas kenne ich mich aus. Ich würde einfach mal wo anders hin gehen und mir Freunde suchen. Nicht in der Schule, sondern wo anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community