Frage von hannast14, 39

Nur essen wenn man essen muss?

Ich habe ein kleines “Problem“. Die sache ist ich habe seit Anfang des Jahres eine art esstörung und wir fahren jetzt in ca. Einer Woche in den Urlaub .. Ich bin dabei aus dieser krankheit rauszukommen aber habe halt echt ziemlich angst dadurch total zuzunehmen weil ich da keine kontrolle sozusagen über mein essen habe da wir so gut wie jeden Abend essen gehen werden .. würde es was bringen wenn ich dann wirklich nur esse wenn ich es muss um nicht zu viel zu zunehmen?also so z.b morgens nur ne kleinigkeit und dann abends halt beim Essen gehen einen Salat oder sowas? Weil ich habe halt gelesen das Menschen mit einer Essstörung einen ziemlich schlechten stoffwechsel haben und dann beim essen wieder ziemlich zu nehmen ,ich habe da auch gelesen das man dann innerhalb eines Tages so einen Kilo zunehmen kann..

Antwort
von Welfenfee, 28

Hallo Hanna,
wie groß bist Du und welches Gewicht bringst Du auf die Waage? Seit Anfang des Jahres ist ja noch nicht so lange und wenn Du Deinen Kalorienwahn mit in den Urlaub nimmst und sich Deine Gedanken nur ums Essen drehen, dann hast Du rein gar Nichts gewonnen. Du kannst Dich doch im Urlaub sicherlich viel bewegen und dann brauchst Du keine Angst zu haben, dass Du großartig zunimmst. Essen besteht nicht nur aus Kalorien und es bedeutet Lust und genießen können. Gewöhne Dir doch einfach mal an richtig zu essen und höre auf, wenn Du keinen Hunger mehr hast und damit meine ich nicht, dass Du Dir den Knopf an Deiner Jeans öffnen musst oder den Gürtel lockern möchtest. Generell solltest Du Dich mal mit Hungergefühl und Ernährung so richtig auseinandersetzen. Süßigkeiten zu meiden und einfach Wasser trinken ist doch ein guter Anfang. Sicherlich wirst Du nicht innerhalb kurzer Zeit Dich von vielen Kilos verabschieden, doch auf die Dauer wirst Du Erfolg haben und zwar ohne, dass Du leidest. Dein Körper braucht Fett, Zucker und Salz und noch sehr viele andere wichtige Nährstoffe und Du solltest die dem nicht entziehen. Ein Auto fährt auch nicht ohne Sprit und Dein Körper ist ja auch eine Verbrennungsmaschine. Natürlich wirst Du eine sehr lange Zeit gar nicht merken, was Du Dir antust, doch Deine Reserven werden angegriffen und z.B. auf die Knochen werden in Mitleidenschaft gezogen, wenn man nicht vernünftig isst. Irgendwann bist Du alt und dann fangen Deine Knochen an 10 Jahre früher zu splittern, es werden sich Falten in Deinem Gesicht breit machen, die so nicht da wären. Passe bitte gut auf Dich auf, habe eine schöne Zeit und frage doch mal bei der Krankenkasse nach, ob Du an einer Ernährungsberatung teilnehmen darfst.

Kommentar von hannast14 ,

naja ich habe mit einer normalen und gesunden Diät angefangen und bin dann halt darein gerutscht .. ich bin 1.76m groß und wiege 54.6 kg aber mein artzt meinte das es noch inordnung ist

Kommentar von Welfenfee ,

Trenne Dich von dem Gedanken noch dünner werden zu wollen. Noch ist es vielleicht ok, doch ich für meinen Teil glaube nicht, dass Du gut aussiehst. Noch hat sich der Drang nicht verfestigt und Du kannst selber dagegen angehen und ich hoffe, dass Ihr mindestens drei Wochen im Urlaub seid. Sogar mit 10 Kilo mehr wärest Du alles Andere als mopsig zu bezeichnen. Genieße einfach die Zeit, bewege Dich viel und wenn Ihr ans Meer fahrt, dann laufe doch einfach im Wasser den Strand ab. Beobachte da die Leute, schwimme viel und gehe abends tanzen. Lasse es Dir einfach gut gehen und genieße Dein Leben und die Zeit dort und vermiese sie Dir nicht, denn sie kommt nicht wieder.

Antwort
von Peppi26, 39

Du solltest nicht in den Urlaub sondern in eine Klinik! Alleine kommst du da so nicht raus! Du sollst essen wenn du Hunger hast und nicht weil du gezwungen wirst! Außerdem wird es auffallen das du jeden Tag nix isst!

Antwort
von lindgren, 34

"Nur morgens ne Kleinigkeit und dann Abends einen Salat"

Zwischendurch? Du hast nicht "eine Art Essstörung", sondern du bist krank, du hast eine Krankheit, die sich Anorexie nennt. Magersucht. Und das ist kein "kleines Problem" sondern ein richtig schlimmes, lebensbedrohliches Problem!

Wenn du dabei  bist, da raus zu kommen, dann hörst du auf, Kalorien zu zählen. Du hörst auf, dich ständig zu wiegen und du hörst auf, dir Gedanken zu machen, ob du zunimmst oder nicht.

Allenfalls musst du dich ärztlich behandeln lassen.


Antwort
von kokomi, 29

du brauchst einen psychologen, so kommst du da allein nicht raus - ein tipp, wenn du es schaffen willst - geniess den urlaub, iss normal, gehe nicht auf die waage!

Antwort
von BertRollmops, 29

Du bist schon so gut wie raus aus Deiner Krankheit. Und hast panische Angst, dass Du zunimmst. Sorry, jetzt geht's erst richtig los. Du brauchst Hilfe. Jetzt. In einem Jahr ist es zu spät. https://www.anad.de/startseite/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten