Ist es peinlich nur eine 19 qm Wohnung zu haben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Peinlicher wäre mir wenn es dreckig ist, wenn man als Gast erst mal Zeug beiseite räumen muss um sich setzen zu können...

Es kommt nicht darauf an in welcher Gegend man wohnt oder wieviele Quadratmeter Wohnfläche man zur Verfügung hat. Es kommt darauf an was man daraus machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand so oberfächlich ist, dass er darüber lacht, weil Du so eine kleine Wohnung hast, dann sag eben, dass er ja gehen kann, wenn es ihm bei Dir nicht gefällt.

Von der Größe her, erinnert mich das an die Studentenbude meines Cousins.

Lieber eine kleine Wohnung, die man sich leisten kann, als nen haufen Schulden an der Backe, weil man auf zu großem Fuß lebt.

Eventuell könntest Du doch in eine WG ziehen, dann hast Du zwar auch ein kleines Zimmer, kannst aber die Gemeinschaftsräume auch nutzen. Also meine WG-Erfahrung möchte ich auf gar keinen Fall missen. Die zwei Jahre waren eine sehr schöne Zeit für mich, das war während meiner Ausbildung, die ich mit 17 Jahren angefangen hatte. Die Wohnung gehörte unserem Lehrherrn. Nach abgeschlossener Ausbildung wohnte ich dann in einem kleinen Appartement, war auch so etwas wie ein "Wohn-Klo". Na und? War jedenfalls ganz in der Nähe meines Arbeitsplatzes. Und wenn man sich geschickt einrichtet, wirkt manche kleine Wohnung größer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wohnung ist für dich, nicht für deine Gäste. Und auch mit wenig Platz kann es sehr gemütlich sein. Ich habe Kommilitonen, die haben eine Einzelwohnung mit 16 qm...
Es geht alles und vor allem sollte man nicht zu viel Wert auf das Urteil anderer legen. Das Geld kann man z.B. auch gut in Reisen, das eigene Vergnügen, Bildung, etc. investieren. Man lebt nicht dafür, vor anderen mit seinem Hab und Gut anzugeben. Wichtig ist, sich selbst etwas Gutes zu tun und das Leben zu genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es so schlimm ist dann schau dich nach einem wg Zimmer da hast du eine große Wohnung und ein kleines Zimmer für dich ganz alleine zum zurückziehen:)
Aber auch so muss man sich nicht dafür schämen in einer kleineren Wohnung zu wohnen das ist nicht schlimm, schlimmer ist es wenn du dich selber unwohl fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das ist nicht peinlich. Man kann eben nur finanzieren was geht, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Peinlich ist etwas anderes......Und heulen brauchst Du deswegen

auch nicht....Du bezahlst die Wohnung von Deinem Geld und

da finde ich , ist es besser mit seinen Einkünften sich den Gegeben-

heiten anzupassen , als über seine Verhältnisse zu leben.....

Und wem es bei Dir nicht gefällt ....gibt es ja noch eine Wohnungstür ,

die er/sie dann benutzen kann....Alles gut...VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?