Frage von safeme, 98

Nur ein Witz oder denkt er noch an mich (Teil 1)?

Hallo, ich würde mich echt freuen, wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst um dir das hier durch lesen zu können. Anfang 2013 lernte ich M kennen, wir freundeten uns an und schrieben oft. Ich hatte schon von Anfang an großes Interesse an ihm, aber er hatte sich in ein anderes Mädchen verliebt. Sie war das beliebteste und schönste Mädchen der Stadt. Natürlich musste es so kommen und sie kamen irgendwann zusammen. Wir schrieben jeden Tag, stritten uns aber sehr oft. Nicht wegen ihr, sondern wegen jeder Kleinigkeit. Wir brechten oft den Kontakt zueinander ab, doch fanden immer wieder zueinander zurück. Als wir uns das zweite Mal trafen, erzählte er mir, dass er sich von ihr trennen möchte. Als ich nach dem Grund fragte, sagte er leise, dass ich der Grund sei. Darüber sprach ich aber nie wieder. Wir schrieben immer noch jeden Tag und stritten so häufig wegen jeder kleinsten Sache. Bis nach ein paar Monaten er eine Pause von unserer Freundschaft wollte. Ich stimmte zu, denn ich konnte langsam auch nicht mehr und wollte ihm nicht mehr hinterher rennen. Davor wollte er jedoch sich mal meinen Tumblr ansehen. Ich schickte ihm also den Link zu meinem Blog und von da an änderte sich alles. Er flehte mich an, er wolle doch keine Pause haben. Vielleicht hat er begriffen, wie ich mich gefühlt habe und das es auf meinem Blog nur um ihn ging. Er wollte noch eine aller letzte Chance. Und so gab ich ihm diese. Das war im Dezember 2013. Wir stritten uns nicht mehr, unsere Chatverläufe waren so schön. Er schrieb mir so schöne Dinge, die mich so zum lächeln gebracht haben. Es machte mich so glücklich. Nein, er machte mich so glücklich. Irgendwann kamen wir durch Zufall auf das Thema Liebe, er sagte über einen Freund "wie ich ihn liebe" und ich schrieb "nein du liebst mich" und dann schrieb er mir, dass er das zuerst schreiben wollte, weil es wirklich so ist und er starke Gefühle für mich entwickelt hätte und wie glücklich er sei. Ich war natürlich total glücklich, wegen ihm. Und so trafen wir uns wenige Tage später bei ihm. Zu dem Zeitpunkt war ich gerade mal 13, er war 15. Ich war noch total schüchtern, wir schauten einen Film, kuschelten und er hielt meine Hand. Ich schlief irgendwann mal in seinen Armen ein und er gab mir einen Kuss auf die Stirn und deckte mich zu. Wir redeten nicht viel, aber es war trotzdem sehr schön. Am gleichen Abend, als ich schon zu Hause war, stritten wir uns wegen meiner Schwester, sie hat ihn fertig gemacht, nur weil ich bei ihm war. Er sagte mir dann das er sich seiner Gefühle nicht sicher ist. Ich war natürlich am Boden zerstört, weil ich dachte er hätte mich nur verarscht. Und einige Tage später schrieben wir auch gar nicht mehr, er meinte er müsse nachdenken und irgendwann mal meldeten wir uns beide kaum bis gar nicht mehr. Silvester 2013, meldete er sich dann plötzlich, er schrieb mir "wie konntest du nur" und beleidigte mich. Ich wusste nicht wovon er sprach. Er blockierte mich sofort überall. Bitte lest noch den zweiten Teil.

Antwort
von Kurpfalz67, 58

Schon einmal etwas von Textgliederung gehört? 

Kommentar von safeme ,

Ja natürlich, hatte nur leider zu wenig Platz, da ich zu viel geschrieben habe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community