Frage von Simone2292, 57

Nur ein Kilo während Crash Diät abgenommen?

Hallo Zusammen! Habe eine Frage an die Diät-Meister unter euch :) Seit fast zwei Wochen mache ich eine (für mich) sehr harte Diät. Da ich seit ein paar Wochen keinen Sport aufgrund Operation machen kann, begann ich, meine Ernährung komplett umzustellen, da ich vom auf der Couch liegen und fettig essen nur dicker werden würde ;) Also esse ich seit knapp zwei Wochen nur Gemüse, hin und wieder in der Kombi mit Magerquark. Und davon auch nicht viel, da ich derzeit ja nicht viel verbrennen kann. Ich leide sehr hart an Hungerattaken, die ich aber immer im Griff hatte. Heute, der Gang auf die Waage, ein Trauerspiel. Ein Kilo. Kann sich jemand erklären, woran das liegt? Ich bin deprimiert und unmotiviert, was ja so nicht mein Ziel ist. Vielen Dank für hilfreiche Antworten! LG

Antwort
von putzfee1, 28

Im Endeffekt wirst du davon sogar zunehmen,  das haben Crashdiäten nämlich so an sich (googele mal "Jojo-Effekt"). Ungesund sind sie übrigens auch. Und wirklich hilfreich auch nicht, wie du ja selber feststellen konntest. Du machst dich also damit lediglich krank.

Ich rate dir, ab sofort wieder normale Essensmengen zu essen. Wenn es nötig ist, dass du abnimmst (leider schreibst du nichts über dein Alter, deine Größe und dein Gewicht), dann achte darauf, dass du wenig Zuckerhaltiges und wenig Fett zu dir nimmst.

Kommentar von Simone2292 ,

Vielen Dank! Bin 24 Jahre alt, 179 cm groß und wiege 74 Kilo.

Kommentar von putzfee1 ,

Ja, dann hast du doch Normalgewicht! Du brauchst also gar nicht abzunehmen! Achte einfach auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung, iss zwischendurch keinen Süßkram, dann nimmst du auch nicht zu. Und irgendwann wirst du ja auch wieder Sport machen können. Das ist ja kein Dauerzustand, so wie es jetzt ist.

Antwort
von kaesdreher, 47

Du bist im Hungerstoffwechsel. Da nimmt man nicht viel ab. Dir hilft nur eine exakte Berechnung deines Kalorienbedarfs und dann die genaue Ausrichtung deiner Ernährung auf die benötigten Kalorien.

Antwort
von Harald2000, 35

Ein Kilo in zwei Wochen ist viel. Fragt sich bloß, ob es unter den Bedingungen weitergeht. Gehungert werden darf schon gar nicht; Gemüse und das meiste Obst kann man unbegrenzt oft essen.

Kommentar von Simone2292 ,

Nein, weitergehen wird es so nicht auf Dauer ;) sobald ich dir bin, werde ich natürlich wieder aktiver sein und weiterhin auf die Ernährung achten, aber nicht so radikal wie jetzt. Trotzdem vielen Dank!

Kommentar von Simone2292 ,

*sobald ich fit bin

Antwort
von Hoegaard, 34

Kauf dir von dem gesparten Geld das Buch Fettlogik von Nadja Herrmann, ist nicht teuer. Die räumt vor allem mit alten Ammenmärchen wie dem Hungerstoffwechsel und dem Jojoeffekt auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten