Frage von angreece, 52

Nur depri oder steckt mehr?

Hey Leute , ich glaub mit mir stimmt etwas nicht. Ja es stimmt wirklich etwas nicht......Aber ich weiß nicht was ich machen soll..... Ich bin seit Monaten richtig richtig depri. Es kommt vor dass ich für 3-4 Tage nichts esse und dann die nächsten 2 Tagen nur esse ohne ende..... Oder es kommt vor dass ich mal 4 Stunden oder so schlafe und am nächste Tag 12 oder 13.... Jetzt kommt es auch öfters dass ich trinke also Alkohol und so. Einfach so wenn ich zu hause alleine bin und über alles nachdenke.... Mir wird in der schule richtig schlecht und ich bekomme schwindel anfälle. Hab mich auch für längere zeit geritzt denn mir geht's überall richtig schlecht WIRKLICH ÜBERALL!!!!! Wollte mir schon dass leben 2 mal nehmen..... Und jetzt will ich nichts mehr machen....nur im Bett liegen....Ich bin sogar unmotiviert aus dem Bett raus zu gehen. Weiß jemand was mit mir los ist??? Ist es mehr als deprimiert ??? Ich will keinen Arzt besuchen.....Ich hab angst Ich will es auch nicht meinen Eltern sagen.... P.S ich bin erst 13 und weiblich.... Ich bekomme auch panikattacken.... Bitte hilft mir.....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marsila08, 14

Hey,

du machst mit deiner Entwicklung grade nochmal ziemlich was mit, was aber nichts dran ändert, dass du Hilfe brauchst und auch willst, denn die steht dir auch zu! Das ist schließlich kein Zustand den man gezwungen sein sollte auszuhalten!

http://www.4familii.de/gesundheit/depression~56/

Such dir also Hilfe, ich würde dir den Hausarzt empfehlen wenn du einen guten hast, denn der kann dich im besten Falle an die richtigen Stellen weiter leiten. Vielleicht ist sonst auch noch eine Anlaufstelle eines sozialpsychiatrischen Dienstes in einer Kinder.und Jugendklinik auch gut oder direkt zum sozialen Dienst einer Kinder-und Jugendpsychiatrie, ich weiß nicht ob das für dich was wäre. An sich haben die aber auch viel Ahnung weil täglicher Umgang.

Viel Glück, dass du schnell da raus kommst und gute Unterstützung findest!

Kommentar von angreece ,

Danke dir... Aber ich hab richtig Angst zum arzt zu gehe außerdem erfahren dann meine Eltern was davon und das will ich nicht.. und wenn ich das Wort Psychiatrie höre denke ich, dass ich ein psycho oder so bin und da bekomme ich erst recht Panik. ... gibt es keinen anderen Weg allein da raus zu kommen?? aber nochmal danke dir

Antwort
von Pyrut, 34

Mit 13!? Krass...

Hat aber auch damit zu tun dass du in die Pubertät kommst. Geh zu nem Psychologen das würde dir sicher helfen und rede mit deinen Eltern drüber auch wenns dir unangenehm ist. Die werden das hoffentlich schon verstehen und leide auch and Panikattacken und Schlafstörungen.

Antwort
von ShizenCat, 26

Ich kann dir wirklich nichts anderes raten als zum Psychologen zu gehen. Wirklich! Das ist normal und sowas kann passieren. Jedoch sollte man auf jeden Fall Hilfe in anspruch nehmen. :)

Ich hoffe dir geht es bald besser!

LG

Antwort
von Vardanchik, 31

Geh zur Therapie. Da gibst nichts besseres

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 29

Hört sich nach einer schweren Depression an.
Hast du Haustiere?
Weil die helfen gegen Depressionen:)

Kommentar von angreece ,

Nein ich hab leider keine hsustiere

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Mhh..
Du könntest ja mal zum Psychologen gehen , vielleicht hilft es ?

Kommentar von angreece ,

das wäre schon eine Möglichkeit. ....Aber ich habe soooo angst

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Vor was ?

Kommentar von angreece ,

zum Psychologen oder zum arzt zu gehen ich mach mir da immer schlimme Gedanken drüber.... Ich denke an das schlimmste

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Was könnte denn passieren?

Kommentar von angreece ,

ich weiß nicht ich denk immer da passiert etwas schlimmes

Kommentar von angreece ,

oder die mache mir etwas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten