Nur an Psychologen/Studenten Kommen im PSychologiestudium verstörende Themen vor Wenn ja welche?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Kilili1,

es kommen durchaus Themen vor, die verstörend wirken können. Aber das hängt natürlich auch von Dir selbst ab, was bzw. welche Art von Erkrankungen auf Dich persönlich verstörend wirken.

Es sollte Dir nichts 'Menschliches' fremd sein und ein vorurteilsfreies Herangehen wäre vorteilhaft. Vereinbart mit Mitgefühl (nicht zu verwechseln mit Mitleid), ohne Ablehnung oder gar Be-/Verurteilung der Betroffenen.

Wenn Du noch weiter ins Detail gehen möchtest, schreibe mir gerne einen Kommentar.

LG

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schloh80
11.08.2016, 18:14

Welche Erkrankungen? Hier geht es nicht um ein Medizinstudium.

0

Außer der Statistik? ;)

Kommt drauf an, was man als verstörend empfindet. Mich hat während des Studiums nichts verstört oder belastet. Klar, man setzt sich mit der Psyche der Menschen auseinander, da gibt es haufenweise Störungsbilder, die wirklich schlimm sind - aber verstörend ist das meiner Ansicht nach nicht.

Mir ist aber nicht ganz klar, was du mit verstörend meinst. Was befürchtest du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kilili1
11.08.2016, 18:31

Also solch limitierenden, rückwärtsgewandten Statistiken wie "Leute, die immer allein sind, sterben durchschnittlich 10 Jahre früher" oder "Dies und das ist chronisch und wird in 8 von 10 Fällen im Alter schlimmer" würden mir total auf die Nerven gehen. Also ich interessiere mich nur für Hilfsmöglichkeiten..Die obige Statistik hat mich sogar richtig aufgeregt.. zumal das so einfach nicht stimmt. LAO TSU soll weit über 100 Jahre alt geworden sein. Einsamkeit an sich, zumal im Erwachsenenalter, ist ungefährlich.. es sei denn, man interpretiert sie als negativ und hat keine stärkende Verbindung mit sich selbst. Das ist nur ein Beispiel.

0

Höchstens so theoretisch, dass es schon wieder trocken ist.

Verstörende Themen kommen in der Psychotherapieausbildung vor, denn da geht es an die (eigene) Substanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was sind "verstörende Themen" für dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kilili1
11.08.2016, 14:17

KRankheitsbilder kranker Massenmörder, Vergewalitger... also Horrorfilmpersönlichkeiten..

0

Man befasst sich damit , was mit einem Menschen passiert wenn ihm dieses oder jenes passiert..also auch wie die "Seele" eines Menschen sich verändert , wenn er gefoltert wurde etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schloh80
11.08.2016, 18:14

So ein Unsinn.

0
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
11.08.2016, 21:55

Mein Onkel hat Psychologie studiert(vor 20 Jahren)& da war das so.

0

Mathe- hat mich schon immer verstört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung