Nur am weinen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Überreden geht wohl schlecht, da er sicher fundierte Gründe für seine Umzug hat.

Bei dem anderen `Problem´ hilft halt, lernen, dich weiterhin mit dem Fach beschäftigen, versuchen, es auch weiterhin zu mögen und deinen eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

Offensichtlich kannst du selbst sehr gut beurteilen, was für eine Bewertung deiner Leistungen angemessen und gerecht ist. Sieh also zu, vor dir selbst zu bestehen und deine Leistungen notenkonform zu erbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest deine Einstellung ein wenig überdenken. Lernen und Noten schreibst du nicht für die Lehrer, sondern für dich selbst. Auch wenn die anderen Lehrer eher lasch kontrollieren und immer relativ gute Noten verteilen, liegt es an dir, dass du den Stoff auch wirklich lernst und das beste draus machst. Je älter du wirst, desto mehr Selbstverantwortung musst du übernehmen. Ausserdem wirst du dich im Leben immer wieder von Menschen verabschieden müssen, die du gemocht hast und die dich weitergebracht haben. So lange du offen und aufgeschlossen durch die Welt gehst, wirst du auch andere Leute treffen, die so drauf sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das. Wir haben unseren Lehrer zum Jahreswechsel auch abgeben müssen. Ich wusste seid Anfang, dass es so kommt, allerdings hat mich die Situation wirklich überfordert. Du sagst, dass du ihn aufgrund der fairen Notengebung wirklich sehr gern hast. Ich an deiner Stelle, würde ihm das mal sagen. Du kannst ihn nicht dazu überreden, irgendwas zu tun, was er bereits entschieden hat. Diese Entscheidung heißt ja auch nicht, dass er euch als Klasse nicht leiden kann, nur sieht es wahrscheinlich nach seiner Versetzung besser für ihn aus. Ich habe damals meinem Lehrer gesagt, was ich denke und fühle. Das würde ich an deiner Stelle auch tun. Wenn du ihn auch als Mensch sehr gern hast, kannst du ihm das ja ebenfalls sagen (musst halt schauen, dass es sich nicht nach Schwärmerei anhört) und ihn fragen, ob ihr den Kontakt aufrecht erhalten könnt, da du ihn sehr vermissen wirst. Wenn er ein guter Lehrer ist, so wie meiner ;), wird er schon was passendes sagen. Ich kann dich nur ermutigen zu ihm zu gehen. 

Wegen den anderen Lehrern, ich würde mir das einfach anschauen und vielleicht auch mit denen mal das Gespräch suchen. Sag, dass du ihnen nicht zu Nahe treten willst, aber es für dich manchmal schwierig ist und du die Bewertung nicht immer so siehst. Vielleicht gehen sie auf dich ein. So ein Gespräch muss immer freundlich und ohne Anschuldigen ablaufen, dann wird jeder professioneller Lehrer auch professionell reagieren.

Viel Glück mit allem, ich hoffe ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße

LikeCarlo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun krieg dich mal wieder ein. Du schwärmst für diesen Lehrer, und natürlich geht es dir nahe, dass er die Schule verlassen wird.

Aber du kannst ihn nicht überreden, es geht hier um seine Karriere und nicht um eine einzelne Schülerin.

Sei froh, dass er in dir das Interesse für das Fach geweckt hat! Dafür wirst du ihm vielleicht noch in 30 Jahren dankbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenaeinicke
04.03.2016, 13:58

Nein! Ich bin nicht in den Lehrer verliebt, dass kann so nicht stimmen. Ich schrieb bereits, dass er der erste war, der so richtig intensiv vorging und hartnäckig blieb! Ich bin einfach nur wahnsinnig demotiviert nun überhaupt mich zu beteiligen...

0

Eine schwierige Situation für dich, das kann ich mir vorstellen, aber dein Lehrer wird die Versetzung wegen dir nicht abblasen. Auch wenn es sehr schlimm für dich sein wird, ihn nicht mehr im Unterricht zu haben, musst du lernen damit klar zu kommen. Deine Motivation darfst du auf gar keinen Fall verlieren, denn das würde dein Lehrer sicherlich nicht wollen. Ich rate dir mit deinem Lehrer zu reden und ihm zu sagen, dass du mit ihm in Kontakt bleiben möchtest. Schreib ihm einen Brief, wie toll du ihn fandest und bedanke dich für alles, was er für dich getan hat. Du kannst es aber auch persönlich machen, wenn du es dir zutraust. Wenn ihr Kontakt bleibt, macht es den Abschied vielleicht nicht ganz so schwer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag mal kann das sein das Du in diesen Lehrer verliebt bist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenaeinicke
04.03.2016, 13:56

Nein, das nicht! Mir gefällt einfach nur die Intensität des Unterrichts... Da keiner so intensiv vorging..

0

Menschen kommen und gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung