Nur 6K DSL Leitung bei 1&1?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte das mal bei AOL. Sie wollten nicht den passenden Port für bei der Telekom anmieten, aus Kostengründen. Habe dann gekündigt, und plötzlich ging es doch, ich sollte meine Kündigung doch bitte zurücknehmen.... habe ich aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles abzocker. Anbieter wechseln. Im moment ist Vodafone (Kabel Deutschland) gut. Ich habe damit nie Probleme gehabt. Egal was Ihr macht. hauptsache weg von 1&1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es läuft nichts falsch , 1&1 sagt es können bei dir nicht mehr als 6 k ankommen , dann wird es auch stimmen.

Das Problem ist das die Telekom der so gut wie alle Netze gehören , den anderen Anbietern die Ports nicht freischalten weil die wären doch schön blöd die anderen bessere Internetverbindungen herstellen zu lassen als sie es können oder genau so gute.

Also müsste die Telekom dir den Port freischalten , und das muss von 1&1 geklärt werden , aber Telekom sagt nö komm zu uns dann machen wir das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mauricewolff1
23.11.2016, 17:29

wir wechseln ja in einem Jahr zur Telekom. eigentlich schon in paar tagen aber das ist wieder eine andere story

0

Was möchtest Du wissen?