Frage von einsamerWolf2, 75

nur 2 wirkliche Freunde?

Mir ist aufgefallen, fass ich eigentlicg nur 2 wahre Freunde habe und der Rest sind Bekannte. Dieae 2 melden sich auch oefter mal. Sind das wenig oder viele Freunde.

Antwort
von twilight123, 45

Meistens Freunde die auch immer für einen da sind und die du schätzen kannst. Habe selbst nur 4 und Loyalität, Vertrauen etc. ist vorhanden bei allen vieren. 

Solange sie sich bei dir melden weißt du ja, dass du ihnen was bedeutest. 

Da ich nicht einschätzen kann wie alt du bist, würde ich jetzt nebenbei noch behaupten, dass man mit der Zeit immer mehr Menschen kennen lernt.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft, 30

Was nützt es dir eine ganze Kompanie vermeintlicher Freunde zu haben, die dieser ehrenvollen Bezeichnung nicht mal ansatzweise gerecht werden und von daher ist es doch nahezu ein Sechser im Lotto, wenn Du wenigstens zwei Freunde vorweisen kannst, auf die auch weitestgehend Verlass ist wenn es darauf ankommt. Dabei ist aber auch nicht zu vergessen, auch die besten Freunde sind letztendlich immer noch Menschen mit all ihren Schwächen und Stärken und ergo sie haben auch das Recht in der einen oder anderen Situation zu versagen.

Antwort
von AlexSimpson, 36

Ich hab keunen guten freund und lebe trotzdem

Antwort
von freenet, 33

Es sind zumindest genügend Freunde. Zwei richtige gute Freunde sind sehr viel mehr wert als mehrere, auf die man sich nicht verlassen kann.

Antwort
von Eperial, 43

Ist doch gut! Wenigstens 2 (: Schätze sie wert, sollange du sie hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community