Frage von azad65, 67

Number26?

braucht man b ei number26 due maestro karte auch oder genügt die mastercard auch ?

Antwort
von grubenschmalz, 29

So, vielleicht mal etwas ausführlicher.


Wenn du Number26 tatsächlich als Hauptkonto nehmen willst, oder sogar als einziges, dann kann ich dir die Maestro nur ans Herz legen. Wie bereits erwähnt, gibt es teilweise Läden, bei denen wird Maestro akzeptiert, aber MasterCard nicht. Das hat den Hintergrund, dass eine Zahlung per Girocard den Handel im Schnitt 0,2% des Umsatzes kostet, per Maestro 0,4-0,5% und per MasterCard 0,9%. 


Das heißt, viele Läden bieten, wenn überhaupt Kartenzahlung, eine Zahlung per Girocard an. Viele akzeptieren auch alles (z.B. Aldi, LIDL, Rewe, Netto, Penny), aber manche Läden sagen sich, okay, Kreditkarte ist zu teuer, aber wir nehmen wenigstens Maestro, weil die nicht ganz so teuer ist.



Wenn du aber nur Number26 als einziges Konto hast, wirst du ganz häufig nicht mit Karte zahlen können, weil nur Girocard als Zahlungsmöglichkeit angeboten ist. Da muss man etwas auf die Akzeptanzzeichen bei den Ladeneingängen oder an der Kasse drauf achten.


Im Anhang ist ein Beispiel von REWE



Antwort
von MVirus, 43

Die Maestro von denen ist der letzte Mist. Ist keine vollwertige Girocard. Erfahrungsgemäß wird das Teil nur dort akzeptiert, wo man eh auch einfach mit Kreditkarte zahlen kann. Ich stand schon einige Male blöd an der Kasse weil beide Karten nicht akzeptiert wurden. 

Kommentar von azad65 ,

Also so gesehen man braucht die maesteo Karte nicht mit sich mitzuführen

Kommentar von MVirus ,

Wie gesagt, ich habe dafür noch keine Verwendung gefunden. Selbst in einem bekannten Möbeldiscounter, dessen "Hausbank für Ratenkäufe" selbst eine Maestro herausgibt, wird das Teil von N26 nicht akzeptiert. Ich mag Number26, aber ich überlege ernsthaft zu wechseln, weil die Kartenakzeptanz einfach nervt. 

Kommentar von grubenschmalz ,

Maestro ist auch ein ganz anderes Kartensystem als das rein nationale Girocard. Das kann man gar nicht miteinander vergleichen.

Kommentar von MVirus ,

In Anbetracht dessen, dass N26 für totalen bargeldlosen Verkehr wirbt, ist eine Maestro im Vergleich zu einer Girocard eine Frechheit. Zumindest hier in Deutschland kommt man so nicht ohne Bargeld aus. Also mein Hauptkonto werden die so nicht, was schade ist, denn die Kontoführung ist sehr angenehm und zeitgemäß.

Kommentar von grubenschmalz ,

Das ist richtig. Es gibt relativ viele Läden, die akzeptieren als Zahlung nur Girocard. 

Nur deine Aussage hier wollte ich nicht so stehen lassen.

Die Maestro von denen ist der letzte Mist. Ist keine vollwertige Girocard. 

Das ist, als wenn du sagst "Ein VW Golf ist kein vollwertiger Opel Astra"

Antwort
von grubenschmalz, 29

Es gibt teilweise Anwendungen, da wird Maestro akzeptiert aber MasterCard nicht, zB manche Bahnautomaten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community