Nullstellen bei gebrochen rationalen Funktionen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

steht über dem Bruchstrich nur eine Zahl, hat die Funktion keine Nullstellen, da ja der Bruch niemals Null werden kann, egal welchen Wert der Nenner annimmt.

Den Nenner mußt Du Null setzen, um an die Definitionslücke(n) zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shida
01.02.2016, 15:24

Danke! Für die Wertetafel die ich brauche um die Funktion zu skizzieren, muss ich das ja ausrechnen. Wie mache ich das? Bei -5 bis 5 z.B. Habe keine Ahnung wie ich das dann rechne.

1

Gebrochenrationale Funktionen -->

f(x) = u(x) / v(x)

u(x) und v(x) sind Polynomfunktionen.

Die Nullstellen werden nur durch die Funktion im Zähler (über dem Bruchstrich) bestimmt, also durch u(x)

Wenn u(x) nur aus einer Zahl besteht ungleich Null, dann kann es keine Nullstellen geben, weil eine Zahl ungleich Null nicht gleich Null werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shida
01.02.2016, 15:29

Dankeschön.:-) und wie mache ich das dann mit der Wertetafel?

1