Frage von morgensternnn, 30

Nullstelle von dieser E-Funktion?

0,002×e^0,1x-0,9

Antwort
von Epicmetalfan, 3

eine reine e-funktion hat nie nullstellen. nur wenn noch andere werte dazu addiert/subtrahiert werden.

also z.b

e^(5+3x) ->keine NST

e^(5+3x)-4x -> es werden noch 4x abgezogen, also gibt es wahrscheinlich eine NST (muss nicht, kann aber)

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 18

0,002*e^(0,1x)-0,9=0    |+0,9
0,002*e^(0,1x)=0,9       |:0,002
e^(0,1x)=450                 |ln
0,1x=ln(450)                 |:0,1
x=ln(450)/0,1=61,09

Kommentar von morgensternnn ,

kann man die -0,9 einfach plus rechnen? denn das gehört ja zum exponent

Kommentar von Kesselwagen ,

Wenn die -0.9 zum Exponenten gehört, hat die Funktion keine Nullstellen

Kommentar von Rhenane ,

achso, dann mußt Du das durch eine Klammer deutlich machen.
Dann gibt es keine Nullstelle, weil e^x immer positiv ist.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 18

x = 61,1

wenn du es so meinst; 0,002 • e^0,1x = 0,9

Kommentar von morgensternnn ,

nein -0,9 :/

Kommentar von Ellejolka ,

naja, mit + auf die andere Seite gebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten