Frage von HEYIMTHEBOSS, 36

Nullstelle brechnen?

Sorry für den Spam, aber ich komme nicht klar.........

Aufgabe: -2.2x²+x-3,6

DANKE SCHON EINMAL IM VORAUS!

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 19

-2,2x²+x-3,6=0

Um die pq-Formel anwenden zu können, musst Du immer zuerst durch den Faktor vor dem x² teilen, damit Du 1*x²+.....=0 da stehen hast;
dann kannst Du den Wert vor x (=p) und den dahinter (=q) in die Dir bekannte pq-Formel einsetzen...

(erhälst Du unter der Wurzel einen negativen Wert, dann gibt es keine Nullstellen!)

Antwort
von Melvissimo, 7

Um Nullstellen zu berechnen, musst du die Gleichung 

-2.2x² + x - 3.6 = 0 

nach x auflösen. Falls du die pq-Formel kennst und sie anwenden möchtest, musst du diese Gleichung auf die Form

x² + px + q = 0

bringen. Hierfür teilst du einfach die Gleichung durch den Koeffizienten (= Vorfaktor) vom x². Das ist in diesem Fall -2.2 = -11/5, sodass die neue Gleichung wie folgt lautet:

x² - 5/11 * x + 18/11 = 0.

Nun kannst du die pq-Formel mit p = -5/11 und q = 18/11 anwenden. 

Antwort
von poeloepp, 12

Also wenn du den Wert meinst wo der Graph die yAchse schneidet ist es Y= -3,6 denn die x Achse schneidet die Parabel nicht, die pq Formel ist also nicht wirklich anwendbar. 

Den y-Achsenschnitt berechnet man immer so wenn man x=0 setzt da verläuft sie ja schließlich. also:

-2.2 mal 0^2 sind 0 und 0 - 3,6 ergeben -3,6

Antwort
von pingorc, 21

pq-Formel?! (An die Voraussetzungen für die Anwendbarkeit denken!)

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 11

-2.2 * x ^ 2 + x - 3.6 = 0

Die pq-Formel wird auf die Form x ^ 2 + p * x + q = 0 angewendet. deshalb muss durch -2.2 dividiert werden.

x ^ 2 - (10 / 22) * x + (36 / 22) = 0

x ^ 2 - (5 / 11) * x + (18 / 11) = 0

pq - Formel -->

x _ 1, 2 = - (p / 2) - / + √( (p / 2) ^ 2 – q )

p = - (5 / 11)

q = (18 / 11)

p / 2 = - (5 / 22)

(p / 2) ^ 2 = 25 / 484

x _ 1, 2 = - (- (5 / 22)) - / + √( 25 / 484 – 18 / 11 )

x _ 1, 2 = (5 / 22) - / + √( 25 / 484 – 792 / 484 )

x _ 1, 2 = (5 / 22) - / + √(– 767 / 484 )

Da der Ausdruck unter der Wurzel negativ ist, deshalb gibt es keine reellen Nullstellen, sondern nur Nullstellen in den komplexen Zahlen, für die man sich an normalen Schulen oftmals nicht interessiert.

Antwort
von fenris1000, 2

hier hast du eine super Erklärung zur p/q-Formel:

https://der-nachhilfe-lehrer.de/pq-formel/

Antwort
von daffer, 11

Such mal nach der mitternachtsformel und setz deine Werte dafür ein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community