Frage von drt4lin,

Nullerklärung beim Finanzamt

Hallo, ich hab einen Gewerbschein für Promo und kleinere Arbeitsaufträge und hab 2011 keine Umsätze anzumelden. Jetzt muss ich eine sogenannte Nullerklärung abgeben. Ist eine Nullerklärung ein gesondertes Schreiben, wenn ja, wie sieht dies aus? Oder ist es einfach eine genullte Einkommensteuer-Anlage?

Antwort von DerHans,

Da ist eine ganz normale Einkommensteuererklärung. Aber eben mit der Summe NULL

Du kannst auch deine Kosten aufführen, dass hast du eben einen Minussaldo

Antwort von nati1976,

Du muss in Deiner Einkommensteuererklärung für 2011 bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb (Anlage G) eine 0 eintragen. Generell musst Du eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung machen - Einnahmen abzüglich Ausgaben, so kann auch ein kleiner Verlust rauskommen, der mit übrigen Einkünften auszugleichen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community