Frage von onezdirection, 68

Nuklearkatastrophe von Tschernobyl?

Ich habe ein Referat über dieses Thema und möchte einen guten Schluss abschließend haben. Daher meine Frage; was können wir daraus lernen ? und vielleicht auch in Bezug auf erneuerbare Energien. Hat jemand vielleicht eine Idee? Danke im vorraus! .)

Antwort
von Karl37, 18

Hier hast du eine genaue Beschreibung, warum es zur AKW Katastrophe in Tschernobyl kam.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearkatastrophe_von_Tschernobyl

Der Chef des AKW Djatlow führte eine nicht genehmigte Simulation eines Stromausfall durch. Der Schichtleiter Akimow führte eine Schnellabschaltung unter Unkenntnis des Verhalten dieses speziellen Reaktortyp durch, was schlussendlich zur Katastrophe führte.

Lernen tut man auf jeden Fall wie wichtig die MA-Schulung ist, denn ich unterstelle den Beiden keine Absicht sondern Unkenntnis.

Kommentar von onezdirection ,

Okay, danke für deinen Beitrag, aber leider beantwortet das nicht meine Frage. Nächstes mal lieber nochmal den unteren Teil genauer lesen :)..

Antwort
von Pramidenzelle, 31

Wenn du eine richtig gute Diskussion willst, dann solltest du bei dem Thema vielleicht sogar die Position einnahmen, die Kernkraftwerke zu verteidigen, denn ansonsten halte ich es für ziemlich wahrscheinlich, dass eindach eben alle für erneuerbare Energien sind...

Antwort
von Schreckenstein, 29

Dass menschliches (auch technisches) Versagen nie ganz ausgeschlossen werden kann. Und dass solches Versagen und ein schwerer Unfall bei Atomkraftwerken auch heute riskanter für Mensch und Natur sind als bei erneuerbaren Energien.

Antwort
von astroval18, 31

„Und deshalb..." Dann haust du voll auf den Tisch, damit alle aufwachen „bin ich für erneuerbare Energien. Was haltet ihr davon?" Eine Diskussion ist immer gut am Ende. In den oberen Klassen brauchst du sogar eine 

Kommentar von onezdirection ,

hahahah. Die Diskussionsrunde ist eig ne gute Idee. Vielen Dank dafür! Aber das mit dem auf den Tisch hauen, an sich ganz lustig, aber ich lass das doch lieber mal.

Kommentar von astroval18 ,

Okay :D

Antwort
von LordPhantom, 22

Atomausstieg

Antwort
von 1Kartoffel1, 25

Durch Tschernobyl kann man sehen, wie gefährlich Atomkraft ist und die Umwelt nur zu schaden kommt. Die Menschen sollten nachhaltiger denken und zur umweltfreundlichen energiegewinnung wechseln.

Kommentar von SlowPhil ,

...und die Umwelt nur zu schaden kommt.

Wenn man jetzt böse will, könnte man das Gegenteil behaupten, weil sich doch die Tierwelt in der Gegend wunderprächtig erholt habe, seit der Mensch da weg ist. Wildtiere sterben ohnehin selten ihren Alterstod.

Kommentar von 1Kartoffel1 ,

Dann könnte man es so verstehen: wenn alle Atomkraftwerke explodieren, wäre die Natur viel schöner, weil die Menschen dann weg sind... Wenn es den Menschen nicht gäbe, wäre die Welt ohnehin viel besser dran, aber das ist ein anderes Thema. ;) Um auf deine Antwort zurückzukehren: Ja das stimmt, dort sieht es viel schöner aus, trotzdem schaden Atomkraftwerke langfristig jeden. Allein der Atommüll, der entsteht und nicht entfernt werden kann, so dass er niemanden schadet. Also man sollte es näher erläutern, was genau der Erde schadet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community