Frage von mikkiplays2000, 46

NSDAP, Grosse Depression?

Hallo,
Ich arbeite gerade an einer Hausaufgabe in Geschichte. Ich habe mich soweit über den Wall Street Crash und was das in Deutschland in den 1920/1930ern bewirkt hat. Viele Menschen haben 1933 dadurch ihren Job verloren und Sozialleistungen angefordert. Wieso sind diese Bürger dann den National Sozialisten beigetreten? Es wäre sehr hilfreich wenn jemand der darüber Bescheid weiß mir antworten würde!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RheumaBaer, 9

Dazu kommt,daß Deutschland ja alleine als Schuldiger des 1.Weltkriegs angesehen wurde,also war Deutschland geächtet,mit großen Reparationen belastet,es sah so aus,als würde es nie mehr bessere Zeiten geben. Wirtschaftliche Schwierigkeiten,die Kämpfe der Weimarer Republik,der Triumph Frankreichs,nachdem sich Deutschland 1870/71 als überlegen und Gewinner fühlen durfte-und dann brüllte ihnen jemand in die Ohren,es würde wieder einen schnellen Weg zu Ruhm und Ehre geben,sie seien das auserwählte Volk usw. Die wirtschaftlichen Maßnahmen waren fast alle Kriegsvorbereitungen,der Autobahnbau kein Verdienst der Nazis,die NSDAP nie solide finanziert. Aber man war bereit,sich dafür zu begeistern,weil vorher keine bessere Zukunft mehr möglich war. Sollte man auch heute bedenken,wenn Völker sich radikalisieren.. :)

Kommentar von RheumaBaer ,

Oh Danke dafür! Sollte das mit der Hausaufgabe in die Hasen gehen,schreib mir bitte,ich schicke Dir einen Schokokorb..! Es ist heute leider tatsächlich aktuell,schaut man auf die Weltlage.. Viel Erfolg,schönen Abend!! :)

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 12

Ergoogel dir mal die Arbeiten Theodor Geigers.

Antwort
von fillybilly, 25

Die Nationalsozialisten haben den Menschen wieder arbeit gegeben und die deutsche Wirtschaft von den ausländischen unabhängig gemacht, desweiteren haben sie den rothschild sozusagen aus Deutschland verbannt. Gib einfach mal bei YouTube Hitler vs rothschild ein.

Kommentar von earnest ,

Jo, war alles prima bei den Nazis. Auch ihr Vorgehen gegen die "zionistische Weltverschwörung." 

(Vorsicht: Diese Antwort könnte Spuren von Ironie enthalten.)

Und nun ganz ernsthaft: Das Geschwätz von der "Verbannung der Rothschilds aus Deutschland" ist eine Verhöhnung der Opfer des Holocausts.

Kommentar von atzef ,

Unterinformierter, ahnungsloser und kenntnisbefreiter Quatsch, der lediglich das Propagandagesülze der NSDAP nachbetet und sich dabei noch nicht einmal schämt, auch den antisemitischen Teil nachzuplappern.

Die Nazis haben Arbeitslos über den deutschen Arbeitsdienst zwangsverpflichtet und ihnen dafür weniger bezahlt, als sie als Arbeitslosenunterstützung bekommen hätten.

Es hat ja Gründe, warum man die Opposition aus- und die Presse gleichschalten musste.

Antwort
von Kefflon, 24

Die Nationalsozialisten haben den Menschen Versprechungen gemacht. Die Leute haben gedacht das mit ihnen alles besser wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community