Frage von MediFan1597, 181

Notfallsanitäter Ausbildung, wie lange dauert es bis man als "2. Mann" fahren darf/kann?

Hey

Also ich habe mich bereits für 2017 für die Notfallsanitäter Ausbildung beim DRK beworben. Nun habe ich noch ein paar Fragen.

  1. Wie lange dauert es bis man als "2. Mann" fahren darf?

  2. Wie viel verdient man ca. im 1. Lehrjahr?

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte. Am besten wäre wenn der/diejenige auch beim DRK ist, allerdings reichen auch ca. Angaben.

Danke

Antwort
von hameder, 128

Als "zweiter Mann" auf dem Rettungswagen trägst Du die Verantwortung für den Patienten.

Dies ist nach den Landesrettungsdienstgesetzen nur möglich, wenn Du die hierfür gesetzlich verankerte Qualifikation hast, also deine 3-jährige Ausbildung als Notfallsanitäter mit bestandenem Staatsexamen abgeschlossen hast und per Urkunde zur Berufsausübung berechtigt bist. Bis dahin bist Du definitiv immer nur der Praktikant - also "Dritter" auf dem RTW / NAW.

In den meisten Schulen wird gegen Ende des ersten Ausbildungsjahres eine Prüfung zum Rettungssanitäter eingeschoben. Als RettSan besteht dann die Möglichkeit, dass Du als "Zweiter" (Patientenbetreuer) im Krankentransport oder in einigen RD-Bereichen sogar noch "Erster" (also Fahrer) eines Einsatzfahrzeuges (KTW / NEF etc.) eingesetzt wirst.

Als Auszubildender zum NotSan erhältst Du eine regional unterschiedliche Ausbildungsvergütung.

Hier in München liegt diese im Schnitt (erstes Ausbildungsjahr) bei rund 950 EUR/ mtl.

Antwort
von Rollerfreake, 154

Mitfahren auf dem RTW erst in dritten Ausbildungsjahr, da findet die fachpraktische Ausbildung im Rettungsdienst statt, vorher ist 1920 Stunden Rettungsdienstschule und 720 Stunden fachpraktische Ausbildung im Krankenhaus. Ich habe es allerdings auch schon gehört, das Leute teilweise bereits im ersten Ausbildungsjahr auf dem RTW mitfahren, dann als 3. Helfer neben der Regelbesatzung. Ausbildungsgehalt ist stark unterschiedlich, zwischen 500 und 800 Euro sind angesetzt. 

Kommentar von MediFan1597 ,

Hey

Danke dir für deine Antwort. 

Ja, in SH, also da wo ich mich beworben hab,  dürfen Auszubildende bereits im 1. Lehrjahr als 3. mitfahren und das immer im Wechsel, also 2 Wochen Schule, 2 Wochen Wache. Die Praktika werden, ich glaube erst im 2. Lehrjahr absolviert. Zwischendrin gibt es immer nochmal ein paar Übungstage. 


Ich habe bereits dort ein Praktikum absolviert, daher weiß ich das. Aber über die Fragen habe ich zu dem Zeitpunkt noch nicht nachgedacht. Leider. :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community