Frage von GluecksMariiiee, 295

Notfall! Kontakt mit fremden Urin Ansteckung Krankheiten möglich?

Hallo, Ich habe ein Riesen Problem und finde im Internet nichts dazu. Darum frage ich hier.

Mir ist folgendes passiert:

Ich war gestern auf einem Fest und musste dringend auf die Toilette. Da es dort kein Wc gab bin ich in einen nahegelegenen Park und habe dort in einer Nische gepinkelt. Leider hatte dort schon jemand hingepinkelt was ich zu spät gemerkt habe und ich stand mit Sandalen drin. Meine Füße waren total voll damit es hat ekelhaft gestunken. Dummerweise hab ich unten am Fuß/Bein eine Schnittwunde vom Rasieren gehabt und als ob das noch nicht genug wäre muss ich davon ausgehen das es der Urin eines Heroinabhängigen gewessen sein könnte da dieser Park treffpunkt für diese Leute ist. Ich habe meine Füße nur mit Tempos abputzen können und habe erst heute meine Füße mit Seife und Wasser gewaschen da ich davor keine Möglichkeit hatte . Habe eine Hepatitis B Impfung.

Nun meine Frage : 1.Besteht die möglichkeit das ich mich mit etwas Infiziert habe ? 2.Wenn ja welche Krankheiten werden durch Urin übertragen? 3.Kann ich vorsorglich beim Arzt etwas Spritzen lassen das Ansteckung verhindert wenn ja was ? ( Als ich in der Gerontopsychatrie gearbeitet hab hat die Leiterin gemeint das man zum Arzt muss was Spritzen lassen wenn man Kontakt mit Fremdem Blut hatte.)

Ich bin grade sehr in Sorge deswegen und hoffe jemand kann mir weiterhelfen, da ich erst morgen wieder meinen Arzt erreichen kann.

Danke im vor raus.

Grüße

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 201

Mach dir nicht so viel Sorgen. Bei einem gesunden Menschen ist der Urin steril, es befinden sich keine Bakterien oder Viren darin. Auch der Urin eines infizierten Menschen ist nicht sehr infektiös, da die Bakterienlast durch die Wasserausscheidung stark verdünnt ist. Auch an einem Urin eines Menschen mit Blasenentzündung steckt man sich nicht an, die Anzahl der Bakterien ist zu gering. Nur bei anderen Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Sputum) besteht eine wirkliche Ansteckungsgefahr.

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 203

Keine Panik. Von Urin kann man kein HIV bekommen. 

Im Urin sind zwar bei Menschen mit HIV auch Viren drin, aber die Menge würde für eine Ansteckung nie ausreichen. Noch dazu würde deine kleine Wunde als Eintrittpforte auch nicht ausreichen. Es müsste sich schon um eine große und frische Wunde handeln. 

Also keine Angst. Es bestand keine Gefahr. 

Gruß

eure Maxie

Antwort
von Anzeigefehler, 186

Hallo GluecksMariiiee,

tatsächlich muss ich dir sagen, dass du hier nicht all zu viel Glück hattest. Arbeiten wir deine Fragen mal Punkt für Punkt ab.

1. Ja die Möglichkeit besteht das du dich mit etwas angesteckt hast. Generell kann man sich beim Kontakt mit Körperflüssigkeiten an den Schleimheuten oder Wunden anstecken. Ob dies bei dir Erfolg ist kann ich so nicht beurteilen. 

2. Durch Körperflüssigkeiten können unteranderem Krankheiten wie Aids / HIV etc. übertragen werden. Ich möchte hier aber keinesfalls den Teufel an die Wand malen, in den wenigsten Fällen kommt es so nämlich zu einer Übertragung

3. Ob dein Arzt dir etwas spritzen kann hängt davon ab ob du dich mit etwas angesteckt hast und vor allem mit was du dich angesteckt hast. Du solltest aber auf jeden Fall zum Arzt allein schon aus Gründen der Vorsorge. Er kann dir die Angst vor Krankheiten am besten nehmen, dies geht aus der Ferne nicht wirklich.

Ich hoffe für dich, dass nochmal alles gut gegangen ist und dies dir nicht wieder passiert. Falls dir schlecht wird, du Lähmungserscheinungen hast oder irgendetwas das dir nicht normal vorkommt, solltest du in die Notaufnahme fahren.

Kommentar von Chillersun03 ,

1. Ja die Möglichkeit besteht das du dich mit etwas angesteckt hast.

Aha. Welche Krankheiten können denn durch Urin so einfach übertragen werden im Vergleich zu einer Pfütze voll Wasser? HIV ist übrigens nicht über Urin übertragbar.

Er kann dir die Angst vor Krankheiten am besten nehmen

Auch du könntest den Fragesteller die Angst nehmen, indem du nicht den Teufel an die Wand malst. Auch wenn du es versucht hast zu vermeiden hast du nämlich genau das getan. Aber nichts für Ungut, war ja in bester Absicht :)

Kommentar von Anzeigefehler ,

Es gibt Bakterielle Infektionen und Viren die über Urin übertragen werden können. In meiner Ausbildung hat man mir beigebracht, dass HIV theoretisch über jede Körperflüssigkeit, sei es Urin, Blut, Speichel... übertragbar ist, da es auch "nur" eine Infektion ist. Berichtige mich gerne wenn ich falsch liege. Ich bin immer bereit neues zu lernen :)

Kommentar von Monikaknaub ,

So ein Unsinn! HIV kann sie sich sicherlich nicht durch ein bisschen Urin geholt haben. Durch solche Aussagen werden HIV positive wie aussätzige behandelt.weil die Menschen von irgendwelchen unwissenden wichtigtuern solchen Mist vermittelt bekommen. 

Kommentar von Monikaknaub ,

Und ausserdem, AIDS ist wenn du dich mit HIV infiziert hast und die Krankheit ausbricht. Aids ist also HIV.und es gibt mittlerweile so gute Medikamente die verhindern das Aids ausbricht. 

.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community