Frage von issma, 104

Noten , 5 oder 4 im Zeugnis?

Hey, Ich bin in der 10. Klasse auf einem Gymnasium. Ich habe als Halbjahresnote eine 3 in Mathe. In dem Halbjahr habe ich mündlich 5 , erste Klausur 4 und die zweite Klausur 6

Welche Note wird das den? Ich hab angst die 5 zu bekommen. Danke im vorraus:)

Antwort
von Fragenkommissar, 74

Bin jetzt fast mit der Schule fertig, soweit ich weiß werden in der Unterstufe die mündlichen Noten geringer gewertet. Mit den Schulaufgaben hast du (4+6):2 = 5, also eine 5. Mündlich auch eine 5. Ich sag soviel: Es sieht schlecht aus für dich :(

Antwort
von Rendric, 67

Das sollte noch eine 4 werden.

Aber nur, wenn mündlich zu schriftlich 1:1 zählt.

Rechnung: 4+6+5=15 : 3 = 5

5 + 3 = 8 : 2 = 4

Kommentar von Fragenkommissar ,

5+4+6 = 15 15:3 = 5, dann bleibt es doch eine 5? :o

Kommentar von Rendric ,

Ja, für dieses Halbjahr schon. Aber wird die Halbjahresnote vom 1. Jahr nicht mit eingerechnet für das Gesamtzeugnis? Wenn dein 1. Halbjahr eine 3 war und dein zweites eine 5, dann hast du insgesamt eine 4.

Antwort
von DerTroll, 63

Mündlich stehst du auf 5 und schriftlich hast du auch einen Schnitt von 5. Da ist eigentlich ziemlich sicher, daß es im Zeugnis auch eine 5 wird.

Antwort
von JU712, 62

Da wirst du an der 5 eigentlich nichtmehr vorbeikommen.

Kommentar von asdundab ,

Nach Bayrischen System z.B. sogar ziemlich sicher. Denn hier wird die Notenliste des ersten Halbjahres im 2. einfach fortgesetzt. Hätte er z.B. in der Klausur des 1. Halbjahres eine 3 wären es (3+4+6)/3=4,33 und mündl. auch eine 3 im ersten Halbjahr wären es (5+3)/2=4. Es gilt in Bayern 2:1 Wertung von schriftl. (eigentlich große Leistungsnachweise) zu mündl. (eigentlich kleine Leistungsnachweise), also (4,33+4,33+4)/3=4,22 Endjahres Zeugnisnote: 4

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community