Frage von Jannaistdumm,

Noten - Durchgestrichenes C

Hallo, ich habe gerade bei meinen Flötennoten hinter dem Violinschlüssel ein durchgestrichenes C entdeckt. Natürlich habe ich schon im Internet nachgeforscht, dort steht, das gestrichene C stünde für einen 2/4-Takt. Das kann allerdings nicht sein, da das Stück eindeutig immer 4/4-Noten pro Takt beinhaltet.

LG und danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort von oetschai,

Das durchgestrichene C hinter dem Notenschlüssel kennzeichnet einen 4/4 Takt, der allerdings auf die "Halben" gezählt wird (also tatsächlich 2/2). Man nennt diese Taktart auch "Alla Breve" (siehe z.B. bei wiki oder hier: http://www.musiklehre.at/3_001.htm).

Kommentar von Jannaistdumm,

Berechtigter Ratgeberheld!!! :) Vielen Dank.

Kommentar von oetschai,

Danke auch für das Kompliment... ;-)

Antwort von pinguinieeeee,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, ich hoffe ich kann dir helfen: das durchgestrichene C bedeutet 2/2-Takt.

Antwort von hochbegabt2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tja, dann ist das ein Fehler. Denn es stimmt eindeutig, dass ein durchgestrichenes C für einen 2/4 Takt steht :)

Kommentar von oetschai,

Sorry... hab versehentlich den "Daumen" aktiviert... ist nämlich falsch. Bei einem 2/4 Takt steht da auch "2/4"

Antwort von shulk,

Kann sein, dass das bei Flöten anders ist, aber ich kenne dieses C als Zeichen für einen 4/4 Takt ;).

Grüße.

Antwort von musicJK,

das durchgestrichene C steht immer für einen 4/4 Takt (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten