Frage von Pretenzioso, 158

Notebook svchost.exe (netsvcs) CPU Auslastung konstant bei 25 Prozent?

Wie oben schon beschrieben, starte ich jedenfalls Notebook und arbeitet immer auf 25 Prozent Auslastung, obwohl ich nix unternehme, habe schon mehrere Foren durchsucht und kam zu keiner Lösung, ausser Windows automatische updates etc deaktivieren, was ich schon getan habe, leider ohne Erfolg.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MEINKACKPC, 116

Hatte ich auch die Sch****  Das liegt an Windows Updates, das war für mich ein Grund Windows Updates auf mauell zu stellen. Wenn mein HTPC nur 2GB RAM hat kann sich der Müll doch nicht einfach so 1GB nehmen und einen Ganzen Prozessorkern fressen.

Kannst ja mal Probieren bei Ausführen einfach "services.msc" eingeben und mal Windows Updates stoppen, du wiest sehen der Kern wird nicht mehr gefressen und du hast dann auch mehr RAM zur verfügung 

Kommentar von MEINKACKPC ,

Danke :) Nach dem es bei mir aus war, war die CPU Auslastung bei 0-1 %

Kommentar von Pretenzioso ,

Windows Update den Dienst einfach beenden? 

Kommentar von surfenohneende ,

Bei 32 Bit Win 7 solltest du 3 bis 4 GB RAM haben

bei 64 GB 4+ GB RAM

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & PC, 85

svchost.exe (netsvcs)

Netzwerkdienst(e) verbraucht viel CPU

kann an zu schwacher Hardware liegen

oder Windows BUG

oder nicht gefundener Verseuchung

Antwort
von Crane45, 98

Das scheint aber ganz normal mein Laptop hat auch immer mindestens 30-40% Auslastung auch beim nix tun. Kommt teilweise natürlich auch dadurch dass einige Prozesse im Hintergrund arbeiten von denen man nix weiß und andere die einfach nötig sind. Das wird so bleiben ^^

Kommentar von Pretenzioso ,

Ja, dass Prozesse im Hintergrund laufen ist mir klar, aber 30-40 ist bisschen arg hoch, weiß ja nicht was du alles im Hintergrund am Laufen hast, jedenfalls, ist mir aufgefallen grad eben, da ich die Windows update deaktiviert habe und gerade ,, neue updates`` installiere ist die Auslastung wieder auf 2%. Naja ich werd es die Tage weiterhin beobachten. Problem wurden bei manchen Usern geschildert unter Microsoft Support. Schönen Abend

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten