Frage von Duccci, 58

Notebook oder Tablet für Uni?

Ich werde vermutlich Wirtschaftswissenschaften studieren und ich wollte von euch wissen was ihr bevorzugt? Ich würde zuhause noch einen PC betreiben. Da stellt sich für mich die Frage, ob ein Notebook notwendig ist.

Antwort
von Ansegisel, 42

Für die Arbeit in der Bibliothek, in Lerngruppen oder wo auch immer ist ein Notebook meines Erachtens die bessere Alternative. Du wirst viel schreiben müssen und das finde ich persönlich auf einer Tastatur wesentlich bequemer und schneller als auf einem Tablet.

Antwort
von Philsenator, 28

Hol dir ein Convertible (auch 2-in-1-Gerät genannt) wie z.B. das Lenovo Yoga 2-13 bzw. 3-13.

Das kannst du umklappen um es wie ein Tablet zu nutzen oder einfach ganz normal wie einen Laptop aufklappen.

Habe das Teil selbst und bin begeistert.

Es ist in verschiedenen Konfigurationen verfügbar von i3 bis i7 und mit verschiedenen Speichergrößen.

Meines hat einen i3 und eine 128gb SSD (effektiv ca 110gb verfügbar) und das reicht schon vollkommen aus für Officeanwendungen

Antwort
von Xavoko, 29

Ich würde mir ein Mac Book zulegen da das Betriebssystem Mac sehr schnell ist und die meisten Rechner eine SSD Karte haben und somit sehr schnell hochfahren. Zusätzlich haben sie noch ein gutes Akku was lange hält und sind meiner Meinung nach sehr gut Designet. Zu dem Vortutreil das Apple Mac Book sp teuer sind, ein total ausreichendes Mac Book Air kostet ca 700€ was meiner Meinung nach ein normaler Preis ist.

Kommentar von Philsenator ,

Wo bekommt man ein MacBook für 700€? Nicht falsch verstehen ist keine Kritik sondern nur ne Frage :)

Antwort
von abakus13, 21

Ich würde zu einem Notebook greifen, da du damit besser schreiben kannst. Gute Modelle gibt es für etwa 400-500 Euro (Lenovo B50-80, Lenovo ThinkPad E550, Acer Aspire E5 573-54KY).

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community