Frage von mfan1997, 44

Notebook, Netbook oder was - wer kennt sich aus?

Hallöchen, ich hatte vor mir einen Laptop zu kaufen oder Netbook oder sowas.

Wozu ich es brauche: Wir haben nur einen "Familienpc", der relativ langsam ist, an den ständig jeder will und das nervt. Ich möchte mit dem Computer ins Internet, Facebook, Youtube, Google usw. Ich möchte Mails und schriftliche Arbeiten für Schule/ Studium etc. schreiben Ich möchte das Ding auch irgendwo mit hinnehmen können. Ich möchte, da ich hobbymäßig fotografiere (Spiegelreflex), an dem Gerät meine Bilder bearbeiten (Gimp und andere Bearbeitungsprogramme...)

Was ich will: Ich wollte eigentlich ein Netbook kaufen. Das ist praktisch und klein, kann alles was ein großes Notebook/Laptop auch kann und ist aber super zum irgendwo mithinnehmen. Ich bin kein Fan davon zu Hause so ein riesen DIng aus der Tasche zu ziehen, sondern lieber mal mit einem kleinen Teil auf die Couch oder ins Bett verkrümeln bzw unterwegs im Zug einfach mal schnell was rausholen und tippen.

Mich stört ein kleiner Bildschirm wenig, also Mails und Internet sind kein Problem. Wovor ich jetzt ein wenig zurückschrecke ist das Bearbeiten der Bilder. Geht das auf einem kleinen Bildschirm? Oder erkennt man das dann nicht so gut?

Was würdet ihr mir empfehlen? Netbook oder lieber Notebook/Laptop oder was ganz was anderes? Hat jemand da eigene Erfahrungen?

Danke schonmal!!!

Antwort
von noname68, 25

wenn du ein netbook findest, dass eine ordentliche cpu und eine hohe bildschirmauflösung mitbringt, dann wäre es ok, allerdings sind die dinger eher auf abspecken ausgerichtet. zum bearbeiten von fotos sollte man, so wie du es schon erkannt hast, eine ordentliche auflösung haben, aber z.b. 800 x 600 oder 1026 x 680 ist doch dafür etwas zu mickrig und kann auch zu konflikten mit den fotoprogrammen führen, die eben eine minimum-auslösung erfordern.

kompromiß: schau nach einem etwas älteren, gebrauchten notebook bei einem profihändler. da bekommst du z.b. für 200 € sehr gute geräte, die zwar nicht topaktuell sind, aber für deine zwecke alles mitbringen.

ich hatte im letzen jahr auch nach einem netbook für etwas andere zwecke gesucht, hatte auch zwei verschiedene gekauft (samsung nc10 und asus Eeepc) aber gerade die konflikte mit meinen anwendungen (auflösung und systemanforderungen) führten zu keinem erfolg, obwohl beide dinger ansonsten ideal waren.

Kommentar von mfan1997 ,

Du rätst also von einem Netbook ab?

Kommentar von noname68 ,

ja, gerade weil du fotos bearbeiten möchtest, das kann ein "richtiges" notebook besser. es gibt aber auch noch die sub-notebooks, z.b. hp2510p, kann mehr als ein netbook und ist auch kompakt und handlich.

Antwort
von DerMuffti, 20

Bildbearbeitung auf dem Netbook wird durch die verminderte Leistung eines solchen schon zum Geduldspiel. Und als Ort des Benutzens das Bett anzugeben ist eine ganz schlechte Idee. Zum einen, weil sehr viele Staub und Stoff-Fussel in das Gerät kommen, zum anderen weil die Bettdecke die Lüftungsschlitze des Gerätes verdecken und es so zur Überhitzung kommt. Ebenfalls mag der Stromanschluss eines mobilen Gerätes keine mechanische Belastung, welche im Bett auf jeden Fall auftritt. Ein kleiner 15" Laptop mit i3 Prozessor und 4GB Ram sind meiner Meinung besser als ein Netbook, welches sich eigentlich nur für Textverarbeitung, surfen und I-Net Filme eignet. Das fehlende DVD-Laufwerk ist ebenfalls ein Manko.


Expertenantwort
von SimonDimon, Community-Experte für Computer, 23

Also... Demnach was du so erzählst wäre ein 13'' Macbook für dich doch eigentlich die perfekte Lösung. Der Bildschirm ist dort nicht allzu klein und wenn du möchtest auch in wqhd, also einem sehr scharfem Display. Dort kannst du bestimmt trotzdem jedes Details sehen. Verbaut sind dort auch super Komponennten zum Arbeiten und auch Bildbearbeitung. Das einzige Problem ist dann wahrscheinlich der Preis... Für so nen Teil zahlst du dann bestimmt mal 1400€

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/apple+macbook+pro+retina+13+2015+mf840...

Ansonsten würde ich dir empfehlen, nicht kleineres als 13'' zu kaufen. bei 10'' Bildschirmen ist es einfach nicht mehr schön drauf zu arbeiten und erst recht nicht Bilder bearbeiten. Daher googel doch einfach mal nach ein paar Note/Netbooks die 13'' haben :)

Es gibt baer auch noch viele andere Hersteller die Macbookähnliche Produkte Herstellen, wie Dell. Dort sind die preise aber genauso hoch wie bei Appel...

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/dell+xps+13+9350+ultrabook+247044

Da ich nicht weiß, was du bereit bist auszugeben kann ich dir also prauschal keine Empfehlung geben, dir aber ans Herz legen ein 13" gerät zu nehmen.

Ich hoffe, ich konnte hlfen.

LG Simon :)

Kommentar von mfan1997 ,

Dankeschön. Oh auch wenn das ein ganz tolles Ding sein mag, der Preis ist mir definitiv zu hoch und eigentlich wollte ich auch keine Apple produkte mehr kaufen...

Kommentar von SimonDimon ,

Hmmm okay was wärst dud enn bereit auszugeben? Denn für Bildbearbeitung braucht man nunmal etwas Leistung. Ansonsten sind die Teile zu lahm... für 300€ bekommt man da meistens nichts.

Aber das hatte ich mir schon gedacht... Der Preis ist halt unglaublich hoch...

Im günstigerem Berich um die 500-800€ hat Lenovo ein paar kleinere Geräte.

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/lenovo+yoga+500+14isk+80r500e1ge+ultra...

Aber egal was du nimmst, am wichtigsten ist, dass es nicht kleiner als 13" ist und mindestens ein FullHD Auflösung hat.

LG :)

Kommentar von mfan1997 ,

Ja das rentiert sich echt nicht. Eigentlich war meine Schmerzgrenze 450€ aber vielleicht kriegt man was gebrauchtes her? Danke auf jeden Fall für die Antwort, hat mir wahnsinnig geholfen!!

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, 27

Naja, sollte schon 13 oder 14 Zoll haben und nach Möglichkeit nen i3-Prozessor. Diese Netbooks mit Atom oder Celeron-CPU kannste vergessen, die sind wirklich schwach. Man wartet teilweise ewig, bis sich mal ne Website aufbaut.

Sowas hier vielleicht:

http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+yoga+500+14ibd+80n40105ge+ultrabook/nbb/8...

Kommentar von mfan1997 ,

Für was steht dieser Prozessor? Also was bewirkt er? Manche empfehlen i3 manche i5? Was bz wozu ist das? Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community