Frage von Natmary, 53

Notebook für gaming und Videobearbeitung?

Halluu ^^ Also wie gesagt suche ich ein Notebook, welches sowohl für verschiedene Spiele geeignet ist (flüssiges laufen auch bei neueren) als auch für Videobearbeitung/rendern. Nun habe ich schon ziemlich viel im Internet recherchiert und gesehen, dass es scheinbar am besten ist sich einen Gaminglaptop zuzulegen und dass dieser dann auch keine Probleme Zwecks Videobearbeitung macht. Nun meine Frage: Hat jemand von euch Erfahrungen mit solch einem Laptop und macht dieser wirklich keine Probleme Zwecks Videobearbeitung/rendern? Außerdem wenn ja hättet ihr dann eine Empfehlung für mich welchen ich mir zulegen könnte? :3 Oder ist es letzten Endes doch auch eine Aternative sich ein Ultrabook zuzulegen? Schonmal Danke im Vorraus :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SoDoge, 28

Gaming-Notebooks sind für Videobearbeitung im mobilen Bereich wohl am Besten geeignet, denn Leistung und eine brauchbare Kühlung wären in dem Fall wohl die wichtigsten Punkte. Von einem Ultrabook kann ich nur abraten, das ist für diese Anwendung nicht geeignet. Einerseits wegen den verbrauchsarmen Komponenten mit entsprechend geringer Leistung, andererseits wegen der vergleichsweise schlechten Kühlung, die sich einem dünnen Gehäuse unterbringen lässt. 

Wenn du eine niedrig getaktete CPU und eine Onboard-Karte hast, ist beides recht schnell am Limit und viele Modelle können dann mit der Abwärme nicht gut umgehen, da das nicht für solche Zwecke ausgelegt ist. 


Kommentar von Natmary ,

Okay dann kann ich mir ja die Ultrabooks schonmal aus dem Kopf schlagen. Danke ^^

Antwort
von Modem1, 22

Meine Erfahrungswerte mit der Videoverarbeitung eines Notebook ist die Videoverarbeitungsoftware. Und die Anzahl der CPU und die Größe des RAM.Komischerweise lief Magix auf meinen älteren Notebook sehr,sehr langsam,während Nero in Nullkommanull fertig wurde.Bei den Neuen habe ich eine GTX 760M Grafik ,8GB RAM und ein Intel i7 Prozessor.  Trotzdem kommt es bei turbulenten! Kriegsspiel zu Spielunterbrechungen.Das reicht also im Prinzip immer noch nicht.Obwohl das Notebook über tausend Euro kostete.Für Videobearbeitung habe ich  bisher keine Probleme.

Antwort
von LiemaeuLP, 36

Ja klar kann man mit nem Gaming Notebook auch super Videos bearbeiten/rendern.

Wie siehts denn mim Budget aus?

Kommentar von Natmary ,

Die Schmerzgrenze liegt "schon" bei 1000€, da ich selber noch Schülerin bin :)

Kommentar von LiemaeuLP ,

Ok für 1.000€:
https://www.notebooksbilliger.de/asus+gl552jx+cn156h

Soeins hatte ich auchmal, sind ziemlich gut

Kommentar von Natmary ,

Das hatte ich mir tatsächlich auch schonmal angesehen. :D

Dankeschön ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community