Frage von Ricardo7702, 61

Ist es berechtigt, dass mein Lehrer mir eine 4 in Englisch gibt?

Ich hatte in der Arbeit eine 3, hätte aber fast eine 2 gehabt. In den Überprüfungen hatte ich die Noten: 5,3,3 (fast ne 2) In der Mitarbeit stehe ich: 3-4. Der Lehrer möchte mir eine 4 geben. Meine Frage: Ist die 4 berechtigt?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 18

Kommt drauf an wie Mündlich und Schriflich gewichtet wird. Wenn es 50:50 gewichtet wird, würdest du etwas 3,6 stehen.

Schriftlich: 5+3+3=11/3 =3,67 (gerundet) Mündlich: 3,5

3,67+3,5 /2= 3,585

Hier kann man durchaus auf 4 aufrunden. Der Lehrer kann zwar auch "Pädagogisch werten" und dir evtl. die 3 geben, wenn er es für angemeßen hält. Aber letztendlich darf er dir auch eine 4 geben.

Manche Lehrer geben auch im Halbjahr die Schlechtere Noten, und im Sommer die Bessere.

Antwort
von BurjKhalifa, 34

Könnte man sich wirklich drüber streiten, aber ich glaube, dass es schon berechtigt ist. 

Kommentar von Ricardo7702 ,

Danke für deine Antwort. Aber ich denke ich hab mir eine 3 verdient weil ich die 5 gleich am Anfang gehabt habe und die Tendenz stetig steigt.

Kommentar von BurjKhalifa ,

Ich glaube auch, dass ich dir als Lehrer noch eine drei gegeben hätte, aber wie gesagt, da kann man sich drüber streiten...

Antwort
von taframara, 29

kannst du ausrechnen 5+3+3+3,5=14,5:4=3,6 ergibt aufgerundet 4 also richtig

Antwort
von Loltana, 15

Wenn man rein arithmetisch geht und alles gleich gewichtet kommt eine 3-/4+ als note in frage. Pädagogischer einfluss = 4+

Antwort
von Hideaway, 19

Das geht so klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten