Frage von xFalter, 37

Note in Chemie mit einfachem Experiment aufbessern?

Hallo, Ich bin in der 7. Klasse einer Realschule und stehe kurz vor meiner ersten 1 auf dem Zeugnis (Bin nicht der Beste Schüler), welche im Fach Chemie ist. Die Lehrerin hat gesagt ich stehe auf einer Sehr guten Zwei, und wenn ich schon auf einer Sehr guten 2 Stehe will ich doch versuchen eine Eins zu bekommen. Dies wollte ich mit einem einfachem Experiment bezwecken, irgendwelche Vorschläge? :)

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 15

> irgendwelche Vorschläge?

Klar - wenn Du sagst, was Ihr an Stoff hattet, und was Du an Geräten und Chemikalien nutzen kannst (Chemiesaal oder nur selber mitgebrachtes?)

Alte Redensart "Chemie ist, was knallt und stinkt". Aber was knallt und stinkt, darf eher nicht als Schülerversuch gemacht werden.

Vorschlag: Mache Dich schlau über "Anreibeversilberung", führe diese mit einigen Kupfermünzen vor, und erkläre der Klasse, was dabei passiert.

Antwort
von steineinhorn, 23

was relativ cool und einfach (wir haben es mit viertklässlern am infotag gemacht) ist in eppendorfgefäßen (frag deine lehrerin) oder iwelche anderen kleine, verschließbare Dosen backpulver und Essig zu mischen, dann verschließt man sie und wirft sie in ein großes Reagenzglas, schüttelt ein wenig und die Gefäße fliegen wie eine Rakete weg.

Als erklärung dürfte in der 7.reichen, dass das Gas co2 entsteht. ^^

Das experiment macht auf jeden Fall Spaß zB wenn man auf eine Zielwand oder so schießt^^

LG

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Chemie, 9

Hi,

ob du mit einem "einfachen" Experiment deine Note aufbessern kannst, ist fraglich; Ich würde dann doch eher zu einem Referat tendieren, in dem du mit einem Experiment beginnst und anschließend genau erklärst, was da eigentlich passiert ist.

Ich kenne ziemlich viele experimente, deren Hintergrund du allerdings nicht erklären könntest. Mir fallen dennoch ein paar ein:

  • Knallgasreaktion. Die Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff traue ich dir zu :D
  • Rakete aus Natron (Natriumhydrogencarbonat) und Essigsäure (Ethansäure). Da bräuchtest du nicht sehr in die Tiefe gehen. Du musst halt wissen, dass dort ein Gas entsteht (nämlich CO2), welches für einen sehr hohen Druck sorgt und deshalb die Rakete nach oben schießt.
  • Du könntest Natriumcarbonat-Decahydrat und Eisen(III)-Nitrat-Nonahydrat zusammenkippen (natürlich im richtigen Verhältnis!) und dann feststellen, dass das Gefäß bzw. Reagenzglas enorm kalt wird. Das, was dahinter steht, wäre allerdings zu kompliziert und eher Chemie-Leistungskursniveau...
  • Schau mal hier, wenn du nur Experimente ohne Erklärung durchführen möchtest:http://wikis.zum.de/zum/Show-Experimente_im_Chemieunterricht

Die coolen Experimente kommen erst viel später ^^

LG

Antwort
von cg1967, 6

Maillard-Reaktion. Brauchst nicht über Chemie zu erzählen, aber allen schmeckts. :-)

Antwort
von Schweinsbraten4, 18

Frag die Lehrerin, sie weiß welches Experiment nicht gefährlich ist und zum Lehrstoff passt. Und erklären musst du es natürlich auch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten