Frage von chromvanila, 102

Note 6 - Wie den Eltern beibringen?

Hallo. Ich habe heute eine 6 in Mathe zurückbekommen mit 0 Punkten, obwohl ich bis in die Nacht gelernt habe. (Von 15 Uhr bis 24 Uhr mit Abendessen dazu). Meine Eltern haben auch gesehen, dass ich so spät wach war. Dann haben wir halt den Test geschrieben und ich wusste auf einmal gar nichts mehr! Ich war auch extrem unter Zeitdruck. Heute haben wir den Test zurückbekommen, ich hatte 0 Punkte. Ich habe jetzt keine Ahnung, wie ich meinen Eltern das sagen soll. Sie rasten immer bei einer schlechten Note aus, brülllen mich an und kriegen einen Wutanfall. Und wenn ich ihnen sage, dass ich gelernt habe, was sie ja auch selber gesehen haben, werden sie sagen, dass ich mir es nicht gemerkt habe oder durchgelesen und an etwas anderem gedacht habe. Hallo? Ich sitze doch nicht UMSONST bis in die Mitternacht am Schreibtisch! Wie schlägt ihr mir vor, es meinen Eltern zu sagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rose456, 51

Also ich würde sagen:
Du... ich habe in Mathe eine 6 geschrieben aber ich weiß halt garnicht wieso und ich habe doch ganz lange gelernt.

Also du musst das auf jeden Fall richtig traurig sagen. Du hast ja gesagt das deine Eltern immer richtig ausrasten. Wie wäre es denn (ist zwar keine tolle Lösung aber ich will dir ja nur helfen, und Normal macht man das auch nicht) wenn du ein bisschen anfängst zu weinen und einen auf richtig verzweifelt tust. Dann glauben Eltern das meistens.
Du kannst denen ja auch sagen, wenn du willst, das sie dich abfragen können und dann zeigst du denen was du wirklich kannst :)

Außerdem kannst du sie ja mal fragen ob sie dich vor den nächsten arbeiten oder tests mal anfragen können. Wenn du dann eine schlechte Note schreibst können die nicht sagen das du nicht gelernt hast ;)

Hoffe ich konnte dir helfen
LG Rose456

Antwort
von marrymaddly, 35

Das war doch nicht richtig lernen. Ich meine, ich lerne auch manchmal nur erst 3-4 Stunden am Tag davor, aber ich schreibe dennoch super Noten. Ich kann unter Druck eben am besten arbeiten und lernen. Ich denke nicht, dass das bei dir Fall ist. Vor allem für Mathe kann man nicht wirklich "lernen". Man muss sehr viel rechnen und verstehen, nur dann ist man top vorbereitet. Ich weiß nicht auf welche Schule du gehst, aber ist mir auch egal. Mir ist auch egal, dass du letztendlich 0 Punkte hast. Ich wollte dich darauf nur mal aufmerksam machen. Zu deinen Eltern: wohl oder übel wirst du nicht drumherum kommen, es ihnen mitzuteilen. Ich weiß nicht, ob es deine letzte Arbeit war, aber versuch ihnen einfach zu zeigen, dass du dich wirklich verbessern willst. Du kannst ja wenigstens so tun :P. Und wenn du sonst eigentlich gut bist, dann ist es wirklich nur ein Ausrutscher. Damit müssen deine Eltern eben klar kommen. Aber es ist ja dein Leben und nur du bestimmst was du daraus machst, also betrifft dich die Note ja wohl am meisten.

P.s.: bitte diesen Text auf keinste Weise falsch verstehen
Dankööö :D

Antwort
von SkJeSiCo, 28

Nimm alles was dir wichtig ist z.B. Handy PC Bzw.Konsole Fernseher etc. und verstaue dies in einem Raum den du absperren kannst. Oder frage Familienmitglieder \ Freund/e ob du es bei ihnen/ihm lagern kannst mit dem Argument bei deinen Eltern eine LAN Party machen zu wollen (Hat bei mir geklappt😉) und dann bring ihnen die sache schonend bei. Für den Fall der Fälle haben wir die Sachen ja schon versteckt ☺😊

LG

Antwort
von MrWolf633, 11

Hey,

Mitternachts lernen bringt garnichts, in Mathe sowieso nicht. Du musst das mind. 1 Woche vorher planen und lernen. Man muss das verstehen, wie man das alles rechnet. Und dafür braucht man Zeit. Wenn ein Test ansteht, sollte man auch genug Schlaf genommen haben. Und üben, üben und anwenden können. Nur so schafft man es in Mathe.

Antwort
von NinjaKeks01, 53

Zimmer abschließen, Handy mit und es deinen Eltern versuchen mit Argumenten deinen Eltern beizubringen. Wenn sie ausrasten lauf draußen einfach ne Runde um den Block. Dann kommst du und die runter.

Kommentar von chromvanila ,

Hab leider kein Schlüssel für mein Zimmer.

Antwort
von DerDieDasDash, 48

*schlagt

Sag es einfach wie´s war. Dass es weg war (und Du es doch kannst). Letzteres davon abhängig, ob Du´s halt kannst..

Antwort
von amelyaa, 39

erkläre ihnen das genauso wie du es uns gerade erklärt hast...sag am besten noch sowas dazu wie 'alle waren voll schlecht' oder 'ich war nicht die einzige die die arbeit verhauen hat' und drück eventuell etwas auf die Tränendrüse...
oder
du sagst ihnen nichts ,hoffst das sie vergessen das du ne arbeit geschrieben hast und fälscht die Unterschrift

Kommentar von chromvanila ,

Unterschrift fälschen will ich nicht. Und es ist sogar wahr, der Durchschnitt war 4.72.

Antwort
von domi158, 31

Kein Wunder, wenn man 9 Stunden lernt.. Das Gehirn kann sich nicht so viel auf einmal merken, deswegen lernt man jeden Tag ein bisschen und nicht alles an letzten Abend..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten